Ludwigshafen: Schwer verletzter Teenie wird zum Albtraum für Sanitäter

Auf Party in Edigheim

Ludwigshafen: Schwer verletzter Teenie wird zum Albtraum für Sanitäter

Ludwigshafen: Schwer verletzter Teenie wird zum Albtraum für Sanitäter
Aggressiver Ludwigshafener bedroht Polizei – die zückt den Elektroschocker 

Paar zuvor belästigt

Aggressiver Ludwigshafener bedroht Polizei – die zückt den Elektroschocker 

Aggressiver Ludwigshafener bedroht Polizei – die zückt den Elektroschocker 

Unfassbare Szenen in Ludwigshafen 

Bei Kinderfussball-Turnier: Durchgedrehte Eltern wollen Schiri an den Kragen! 

Bei Kinderfussball-Turnier: Durchgedrehte Eltern wollen Schiri an den Kragen! 

Edigheim

Schon mehr als 1.000 Jahre bevor Ludwigshafen 1859 die Stadtrechte erhält, steht das kleine Edigheim in den Geschichtsbüchern. Heute zählt es zum Bezirk Oppau.

Als der vermutlich älteste Stadtteil wurde Edigheim bereits im Lorscher Kodex (772) urkundlich erwähnt, hat seinen Ursprung aber vermutlich sogar schon im 6. Jahrhundert.

Jedoch erst im April 1928 wurde Edigheim nach Oppau eingemeindet, zu dessen Ortsbezirk die 7.800 Einwohner zählende Gemeinde heute offiziell gehört – gemeinsam mit der nördlich angrenzenden Pfingstweide. Zuvor war die Zuteilung des wirtschaftlich arg gebeutelten Edigheim zum benachbarten Frankenthal gescheitert. 

Edigheim und Oppau, die sich beide in unmittelbarer Nähe des Chemie-Riesen BASF befinden, wurden zehn Jahre später (1938) von der großen ‚Schwester‘ Ludwigshafen ‚geschluckt‘. 

Wie sehr Vater Rhein das Leben Ludwigshafens prägt, zeigt der Fakt, dass Edigheim und Oppau wohl bis Ende des 9. Jahrhunderts auf der rechten Rhein-Seite lagen! Durch den final geänderten Flusslauf befinden sich beide Gemeinden letztendlich linksrheinisch. 

Hochwasser waren noch bis ins 19. Jahrhundert eine ständige Gefahr: So starben binnen 50 Jahren (1774, 1784 und 1824) etliche Einwohner in den Fluten, zerstörte das Wasser ganze Ernten. 

So konnte auch die Rhein-Regulierung (ab 1826) das schlimmste Hochwasser nicht verhindern, als zur Jahrhundertwende 1882/83 die Schneeschmelze mit 6,60 Metern Mehrwasser den Damm brechen ließ. 

Heute gibt es in dem bei Familien beliebten, 3,25 Quadratkilometer großen Stadtteil drei Schulen (Grundschule, Gymnasium, Integrierte Gesamtschule und Realschule plus), Zwei Kirchen und über ein Dutzend Vereine. 

Außer für den dortigen Angelsportverein sind Strickler- und Gehlenweiher auch bei Radfahrern und Spaziergängern eine angesagte Anlaufstelle als Naherholungsgebiet.

Ludwigshafen & Region

Coronavirus in Baden-Württemberg: Wieder massiver Anstieg – 11.500 Infizierte und 128 Tote 

Coronavirus in Baden-Württemberg: Wieder massiver Anstieg – 11.500 Infizierte und 128 Tote 

„Piccola Milano“: Ein Stück Mailand mitten in Mannheim

„Piccola Milano“: Ein Stück Mailand mitten in Mannheim

Coronavirus: BASF liefert kostenloses Desinfektionsmittel – nicht nur an Kliniken! 

Coronavirus: BASF liefert kostenloses Desinfektionsmittel – nicht nur an Kliniken! 

BVB-Boss Watzke kontert Corona-Appell von Hoeneß - „... der hat natürlich eine andere Wahrnehmung“

BVB-Boss Watzke kontert Corona-Appell von Hoeneß - „... der hat natürlich eine andere Wahrnehmung“

Cybertraining, Waldlauf, Wand-Training - So halten sich die FCB-Profis in der Corona-Krise fit

Cybertraining, Waldlauf, Wand-Training - So halten sich die FCB-Profis in der Corona-Krise fit

Wird Sané zum „Corona-Schnäppchen“? Rummenigge: „Eines kann ich voraussagen ...“

Wird Sané zum „Corona-Schnäppchen“? Rummenigge: „Eines kann ich voraussagen ...“

Mit den E-Services der Agentur für Arbeit vieles von zu Hause erledigen

Mit den E-Services der Agentur für Arbeit vieles von zu Hause erledigen