Durchnässt und unterkühlt

Polizei und Feuerwehr retten Mann (27) am Rhein

+
Ein 27-Jähriger bangt um sein Leben, bis die Rettungskräfte eintreffen. (Symbolbild)

Ludwigshafen-Edigheim - Am Mittwochabend (24. Januar) hören Bürger gegen 19:30 Uhr Hilferufe unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke am Rhein. Sie betätigen den Notruf.

Als die Rettungskräfte kurz darauf eintreffen, finden sie folgende Situation vor:

Auf dem Vorbau eines Brückenpfeilers, der aktuell aufgrund von Hochwasser nicht erreichbar ist, befindet sich ein junger Mann. Der 27-Jährige ist verwirrt, leicht bekleidet und durchnässt.

Er ist zwischenzeitlich nicht mehr zu sehen, sodass die Wasserschutzpolizei und die Polizeihubschrauberstaffel zu seiner Rettung angefordert werden. 

Die Einsatzkräfte können ihn schließlich mit einem Feuerwehrrettungsboot aus seiner bedrohlichen Lage befreien und an Land bringen. Der 27-jährige Mann ist stark unterkühlt und wird medizinisch versorgt.

pol/hew

Meistgelesen

Unfall auf B271: Motorrad-Fahrerin schwer verletzt

Unfall auf B271: Motorrad-Fahrerin schwer verletzt

„Wie ein Heuschreckenschwarm“: Autoknacker brechen 9 BMW auf

„Wie ein Heuschreckenschwarm“: Autoknacker brechen 9 BMW auf

Alles für Gamer und Sammler:  RetroGamesCon in Ludwigshafen

Alles für Gamer und Sammler:  RetroGamesCon in Ludwigshafen

Mann stürzt mit Kind auf den Schultern mitten auf Grillfeuer

Mann stürzt mit Kind auf den Schultern mitten auf Grillfeuer

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Kommentare