Dreiste Betrügerin 

Ludwigshafenerin zahlt „Wahrsagerin“ mehr als 12.000 Euro!

+
Wahrsagerin ergaunert hohen Geldbetrag (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Eine 53-Jährige fällt auf die dreiste Betrugsmasche einer „Wahrsagerin“ rein – und zahlt der Frau über 12.000 Euro! 

Wie die Polizei mitteilt, trifft sich die 53-jährige Ludwigshafenerin zwischen dem 20. und 24. Oktober mit der Wahrsagerin, die sich „Claudia“ nennt, im Stadtgebiet. Für ihre Dienste verlangt die Betrügerin eine Geldsumme von 12.670 Euro – und einen Armreif. Die 53-Jährige geht auf das Geschäft ein. 

Als ihr Sohn jedoch den Betrug mitbekommt, fordert er gemeinsam mit seiner Mutter das Geld von der Wahrsagerin zurück. Mit Erfolg: Am 25. Oktober liegt das Geld mit dem Armreif im Briefkasten der 53-Jährigen.

Die Polizei sucht nun die betrügerische Wahrsagerin „Claudia“

Die Frau ist etwa 1,60 Meter groß und hat dunkelbraune, schulterlange Haare. Außerdem ist sie offensichtlich schwanger.

Hinweise können unter ☎ 0621/963-2773 oder kiludwigshafen@polizei.rlp.de abgegeben werden. Die Polizei sucht auch nach weiteren Geschädigten, die ebenfalls mit der Wahrsagerin in Kontakt getreten sind!

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare