1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Ganz schön dumm(y)! Polizei schnappt Handy-Dieb (31)

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

In der Ludwigshafener Bismarckstraße hat ein betrunkener Dieb ein teures Samsung-Smartphone gestohlen – es war jedoch ein Dummy. (Fotomontage)
In der Ludwigshafener Bismarckstraße hat ein betrunkener Dieb ein teures Samsung-Smartphone gestohlen – es war jedoch ein Dummy. (Fotomontage) © LUDWIGSHAFEN24/P. Kiefer; Franziska Gabbert/dpa-tmn

Ludwigshafen – Kurz vor Jahresende hat dieser Möchtegern-Ganove noch beste Chancen auf die Trophäe in der Kategorie „dümmster Dieb des Jahres“. Der kuriose Fall:

Dümmer als die Polizei erlaubt, hat sich dieser verkappte Handy-Dieb in Ludwigshafen-Mitte angestellt! Der zunächst unbekannte Täter hat am frühen Montagabend (27. Dezember) gegen 18:20 Uhr einen Mobiltelefon-Shop in der Bismarckstraße betreten. Dort hat er es auf ganz fette Beute abgesehen, heimlich ein teures Samsung Smartphone im Wert von 2.000 Euro eingesteckt. Dann ist er nach Verlassen des Ladens in Richtung Bahnhofstraße geflohen, wie das zuständige Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt.

Blöd nur: Bei dem vermeintlichen Mega-Coup handelt es sich um den Flop des Jahres! Das Smartphone (aufgrund des Preises höchstwahrscheinlich ein Samsung Z Fold 3) ist nämlich nur ein Dummy – eine Verkaufs-Attrappe, die genau aus diesem Grund in den Regalen liegt. Um Diebe eigentlich abzuschrecken. Eigentlich.

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl172.253 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche77,55 km²
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Ludwigshafen-Mitte: Dumm, dümmer, Dummy-Dieb – Täter völlig betrunken

Da unser Kandidat jedoch mächtig betrunken gewesen ist, hat er das nicht bemerkt. Woher man das alles weiß? Nun, seine Flucht und die Freude an der unrühmlichen Beute dauerten nicht allzu lange. Gegen 21 Uhr konnten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 eine Person feststellen, die der Personenbeschreibung des Täters ähnelte. Und siehe da: Bei der Durchsuchung des 31-Jährigen hat man das gestohlene Mobiltelefon gefunden – bzw. die täuschend echt aussehende Attrappe.

Logische Konsequenz: Der Dummy-Dieb ist mit zur Dienststelle genommen worden. Ein freiwilliger Atem-Alkoholtest hat dort den stattlichen Wert von 1,76 Promille ergeben. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen ist der 31-Jährige wieder entlassen worden. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare