Wenn alle Ampeln auf Grün stehen

Nach Crash auf Saarlandstraße - beide Fahrer sagen, die Ampel war grün!

+
Ist einer der Autofahrer oder die Ampelschaltung schuld? Aussage steht gegen Aussage. (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Am Freitag ist ein 37-Jähriger Autofahrer auf der Saarlandstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Plötzlich kommt ein Auto von links. Er kann nicht rechtzeitig bremsen uns es kommt zum Crash.

Als ein 37-jähriger am Freitag (23. November) an die Kreuzung Saarlandstraße/Von Weber Straße heranfährt, ahnt er nichts Böses. Er hält, da die Ampel rot ist. Als sie wieder auf Grün schaltet, fährt er in den Kreuzungsbereich. Plötzlich kommt ein anderes Auto von links. Trotzdem der 37-Jährige es kommen sieht sieht, kann er nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kommt zum Crash. 

Kurioserweise gibt der von links kommende Autofahrer ebenfalls an über eine grüne Ampel gefahren zu sein. Aussage steht nun gegen Aussage. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro. Verletzt wird glücklicherweise keiner der Beteiligten. 

Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs werden Zeugen, die den Unfall gesehen haben bzw. die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter0621 - 963-2122 oder piludwigshafen1@polizei.rlp.de  in Verbindung zu setzen.

pol/Chh

Kommentare