1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Corona in Ludwigshafen: Ab Montag! Testpflicht in Gastronomie und beim Friseur

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Ludwigshafen – Ab einer Inzidenz von 35 greift die 3G-Regel in Rheinland-Pfalz. Was sich ab Montag (23. August) noch alles ändert, welche Beschränkungen gelten:

Update vom 20. August, 13:24 Uhr: Die aktualisierte 25. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (25. CoBeLVO) sieht für Stadt- und Landkreise, deren 7-Tage-Inzidenz über 35 liegt, unter anderem für den Besuch von gastronomischen Angeboten wie beispielsweise Restaurants, Bars, Kantinen und Cafés eine Testpflicht vor. Diese gilt ab Montag (23. August) und für Personen ab 15 Jahren. Besucher*innen von Hotels müssen sich alle 72 Stunden testen lassen – gerechnet ab dem letztmalig erfolgten Test. Aktuell hat Ludwigshafen eine Inzidenz von 72,0.

Die Pflicht zur Testung besteht wegen der derzeitigen Überschreitung des Schwellenwertes von 35 im Stadtgebiet ebenso für Menschen, die körpernahe Dienstleistungen wie beispielsweise Frisörbesuche, Kosmetik- und Körperpflegeanwendungen in Anspruch nehmen. Kann aufgrund einer solchen Anwendung keine Maske getragen werden, gilt stets die Testpflicht unabhängig von der herrschenden Inzidenz. Ausgenommen von der Testpflicht sind generell Rehabilitations- und Funktionstraining sowie Dienstleistungen aus medizinischen Gründen.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt passiert.

Ludwigshafen: Neue Corona-Regeln – das gilt in Museum oder Musikschule

Der Besuch von Museen und vergleichbaren Einrichtungen in Ludwigshafen setzt im Innenbereich eine negativen Corona-Test voraus, da der Schwellenwert jenseits von 35 liegt. Für Lehrkräfte und Student*innen von Hochschulen sind Tests verpflichtend, um an Präsenzveranstaltungen teilnehmen zu dürfen.

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl172.253 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche77,55 km²
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Außerschulischer Musik- und Kunstunterricht ist im Innenbereich und im Freien mit Gruppen bis 50 Personen zulässig, wenn der Unterricht von mindestens einer verantwortlichen Person geleitet wird. Geimpfte und genesene Personen werden nicht mitgezählt. Für den Innenbereich besteht für Teilnehmer*innen die Testpflicht bei Tätigkeiten, die zu verstärktem Aerosolausstoß – wie beispielsweise Gesangsunterricht – führen. Die Vorgaben zu den Gruppenstärken und den Aktivitäten im Innenbereich gelten auch für den Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur.

Ludwigshafen: Wann PCR-Test, wann reicht Schnelltest? Alles zur Testpflicht

Um die Testpflicht gemäß der 25. CoBeLVO zu erfüllen, muss entweder ein maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder ein maximal 48 Stunden alter PCR-Test vorgelegt werden. Die Testpflicht entfällt für Personen, die durch Corona-Impfungen bereits eine vollständig abgeschlossene Immunisierung oder als Genesene eine überstandene Corona-Erkrankung nachweisen können.

Die am Donnerstag erlassene, 25. CoBeLVO tritt am 23. August in Kraft und gilt bis einschließlich 11. September 2021. Die bestehenden Hygiene- und Abstandsgebote sowie die gegebenenfalls erforderliche Test- sowie Kontakterfassungspflichten bleiben davon unberührt und weiterhin in Kraft.

Corona in Ludwigshafen: Stadt verschärft Maßnahmen – Diese Regeln gelten aktuell

Update vom 20. August, 6:59 Uhr: Bei weitem keine Entwarnung in der Chemiestadt! Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitagfrüh meldet, ist die 7-Tage-Inzidenz weiter gestiegen – um 4,1 auf aktuell 72,0. Aufgrund von 29 Neuinfektionen gegenüber dem Vortag beträgt die 7-Tage-Fallzahl 124. Dennoch sind gleich drei Stadt- oder Landkreise in Rheinland-Pfalz noch schlimmer dran: Die Stadt Worms (86,2), der LK Germersheim (77,5) sowie und die Stadt Koblenz (74,5) haben teils sogar noch deutlich höhere Werte.

Ludwigshafen: Corona-Maßnahmen verschärft – Diese Regeln musst Du wissen

Update vom 17. August, 6:27 Uhr: Es geht aufwärts in Ludwigshafen – leider mit der 7-Tage-Inzidenz... Am Dienstagmorgen hat das Robert Koch-Institut (RKI) die aktuellen Zahlen veröffentlicht: Demnach klettert der Wert um weitere 3,0 auf 55,2. Somit sind nur drei Stadt- und Landkreise in ganz Rheinland-Pfalz noch schlechter: Die beiden Nachbarstädte Frankenthal (77,9) und Worms (56,3) sowie der Landkreis Germersheim (58,9). Aufgrund elf Neuinfektionen gegenüber dem Vortag liegt die 7-Tage-Fallzahl jetzt bei 95.

Corona in Ludwigshafen: Verschärfte Maßnahmen – Diese Regeln musst Du kennen

Update vom 16. August, 6:42 Uhr: Denkbar schlechter Wochenauftakt in Ludwigshafen! Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Montagfrüh meldet, geht das Inzidenz-Jo-Jo weiter und ist erneut über die 50er Marke gesprungen. Aufgrund von 12 Neuinfektionen steigt der Wert auf 52,2 – ein Plus von 2,3. Die 7-Tage-Fallzahl beträgt 90. Hoffnungsschimmer: Erfreulicherweise ist keine weitere Person an oder mit Covid-19 gestorben. Zum Vergleich: In ganz Rheinland-Pfalz liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 30,2.

Corona in Ludwigshafen: Verschärfte Regeln ab Sonntag – was dann gilt

Erstmeldung vom 13. August: Wahrlich ein rabenschwarzer Freitag, der 13. für alle Menschen in Ludwigshafen! Denn aufgrund einer an drei Tagen hintereinander konstant überschrittenen 7-Tage-Inzidenz über 35 greifen entsprechend der derzeit geltenden 24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (CoBeLVO) ab Sonntag (15. August) ein paar Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Aktuell hat die Chemiestadt laut Robert Koch-Institut (RKI) einen Wert von 46,4.

Heißt: Gemäß der 24. CoBeLVO sind dann Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit maximal 350 und im Freien mit maximal 500 Teilnehmer*innen zulässig. Zudem gilt in den Schulen nach § 1 Abs. 3 Satz 4 die Maskenpflicht im Unterricht. Ausgenommen hiervon sind in den Förderschulen ohne weiteren Nachweis Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer Behinderung keine Maske tragen oder tolerieren können. Weitere Ausnahmen von der Maskenpflicht sind aus schulorganisatorischen oder persönlichen Gründen, soweit diese Gründe nicht dauerhaft bestehen, zeitlich begrenzt im erforderlichen Umfang zulässig. Dies gilt insbesondere beim Sportunterricht und in der Pause im Freien, zur Nahrungsaufnahme sowie bei Prüfungen und Kursarbeiten. In Rheinland-Pfalz enden am 27. August die Sommerferien.  

Ludwigshafen: Landesregierung hat noch keine neue Corona-Landesverordnung

Die bestehende 24. CoBeLVO ist noch bis einschließlich Sonntag gültig. Bisher liegt seitens der Landes noch keine aktuellere Version der Corona-Bekämpfungsverordnung vor, welche im Zuge der anhaltenden Pandemie-Maßnahmen und Regelungen über diesen Zeitpunkt hinaus definiert. Das Land hatte angekündigt, dass die aktuelle CoBeLVO bis zum 22. August 2021 verlängert werde.

In Ludwigshafen gelten ab 15. August 2021 verschärfte Corona-Regeln. (Symbolfoto)
In Ludwigshafen gelten ab 15. August 2021 verschärfte Corona-Regeln. (Symbolfoto) © Ludwigshafen24/Peter Kiefer

Ohnehin gilt: Wer nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss sich ab dem 23. August bei Aktivitäten in Innenräumen zuvor testen lassen, zum Beispiel vor Besuchen in Krankenhäuser, Innengastronomie, Veranstaltungen, Beherbergungen oder vor dem Sport im Innenbereich. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare