Brandherd: Tuchspender

Keine Übung! Feuer im Heinrich-Böll-Gymnasium

+
Die Ludwigshafener Feuerwehr macht den Brandherd schnell aus. (Symbolbild)

Ludwigshafen - Feueralarm im Heinrich-Böll-Gymnasium! 300 Schüler müssen samt Lehrerschaft das Gebäude evakuieren. Und in diesem Fall handelt sich definitiv nicht um eine Übung:

Das schrille Klingeln des Brandmelders hallt am Montag (11. Juni) durch die Gänge und Klassenzimmer des Heinrich-Böll-Gymnasiums. Es ist etwa 15:30 Uhr.

Rund 300 Schüler und ihre Lehrer müssen das Gebäude evakuieren. Vorbildlich: Bis die Polizei eintrifft, ist die Schule bereits menschenleer. Verletzt wird niemand.

Brandherd: Jungen-WC

Schnell ist auch der Brandherd gefunden: Jemand muss den Handtuchspender im Jungen-WC angezündet haben

Die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen löscht das Feuer. Doch der Toiletten-Raum ist komplett in Ruß gehüllt – ein Schaden von mehreren tausend Euro!

Die Polizei bittet Zeugen unter ☎ 0621 9632122 um Hinweise

pol/gs

Mehr zum Thema

Kommentare