Mit fast 1 Promille

Betrunkener fährt zur Polizei um Anzeige zu erstatten - Lappen weg!

+
Ein Mann fährt betrunken zum Polizeirevier und muss seinen Führerschein abgeben. (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Das hat sich der Mann wohl anders vorgestellt: Kaum kommt er aufs Revier schon wird ihm der Führerschein abgenommen! Dabei wollte doch ER die Anzeige erstatten...

Ein 59-Jähriger will am Montag (19. Februar) eine Anzeige bei der Polizei erstatten, doch das geht für ihn nach hinten los!

Gegen 16:45 Uhr fährt der Mann mit dem Auto zur Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, stellt es auf dem Besucherparkplatz ab und will eine Anzeige erstatten.

Doch als die Beamten ihn in Empfang nehmen, merken sie, dass der 59-Jährige eine ganz schöne Fahne hat! 

Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 0,97 Promille - und somit ist der Mann nicht mehr fahrtauglich. 

Das Ende vom Lied: Die Polizei konfisziert den Führerschein und die Autoschlüssel. Seinen Wagen er kann somit erst einmal auf dem Parkplatz stehen lassen.

Er muss sich wegen einer Trunkenheitsfahrt verantworten.

jab/pol

Mehr zum Thema

Kommentare