Anlagen starten problemlos

BASF-Unglück: Messungen gehen weiter

+
Nach dem Unglück im BASF-Werk, fährt das Unternehmen langsam wieder die Anlagen hoch.

Ludwigshafen – Das Hochfahren wichtiger Anlagen nach der verheerenden Explosion bei der BASF läuft bisher problemlos. Währenddessen macht die Feuerwehr weiter Luftmessungen. Ein Überblick:

„Sowohl die beiden Steamcracker sind im Anlaufprozess als auch andere Anlagen sukzessive", sagt eine BASF-Sprecherin am Sonntag. Da das ein sehr komplexer Vorgang sei, dauere es einige Tage (WIR BERICHTETEN). Auffälligkeiten habe es dabei seit Donnerstag nicht gegeben. Das ganze Wochenende über waren deshalb zeitweise die Fackeln der beiden Steamcracker zu sehen. Am Donnerstagnachmittag musste die Werkfeuerwehr es zu einem neuen Störfall ausrücken, der allerdings glimpflich ausging.

Die Feuerwehr Ludwigshafen misst indes weiter Schadstoffwerte in der Stadt. Auch hier habe man keine gefährlichen Konzentrationen gemessen, sagt ein Sprecher. Am Montag werde die Situation neu bewertet und entschieden, welchen Umfang die Messungen haben sollen. Außer der mobilen Prüfung ist auch ein sogenannter Gaschromatograph am BASF-Gelände im Einsatz.

Hintergrund

Bei einer Explosion im Landeshafen Nord der BASF sind am Montag, 17. Oktober 2016, drei Menschen ums Leben gekommen. Acht wurden schwer und 22 leicht verletzt. Begonnen hatte die Katastrophe mit einem Brand an einer offenbar leeren Rohrleitung. Warum genau der Brand ausbrach ist derzeit noch unklar. Als die Werksfeuerwehr anrückte, kam es zu der folgenschweren Explosion. Bürger in der Umgebung waren aufgefordert ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Laut Stadtverwaltung Ludwigshafen bestand aber keine Gefahr für die Bevölkerung.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal ermittelt wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion und fahrlässiger Körperverletzung gegen unbekannt.

>>> Hier geht‘s zu unserer Sonderseite zur Explosion bei der BASF

Große Chemie-Katastrophen

Explosion erschüttert BASF-Gelände

BASF-Explosion: Der Tag danach

sag/dpa

Neueste Artikel

Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 

Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 

Fußballstar Özil mit Liebeserklärung an seine neue Promi-Freundin 

Fußballstar Özil mit Liebeserklärung an seine neue Promi-Freundin 

LIVE! SV Sandhausen empfängt Holstein Kiel

LIVE! SV Sandhausen empfängt Holstein Kiel

Keine Champions-League-Wildcard für deutsche Handball-Klubs

Keine Champions-League-Wildcard für deutsche Handball-Klubs

80 000 Indonesier demonstrieren gegen Jerusalem-Entscheidung

80 000 Indonesier demonstrieren gegen Jerusalem-Entscheidung

Real gewinnt Club-WM - Zidanes Stars feiern neue Rekorde

Real gewinnt Club-WM - Zidanes Stars feiern neue Rekorde

Kommentare