Heiße Phase beginnt

Bagger fressen kultige ‚Tortenschachtel‘!

+
Der Bagger reißt ein erstes Loch in die Fassade der Tortenschachtel am Berliner Platz.

Ludwigshafen-Mitte – Die Ludwigshafener müssen sich jeden Tag von einem Stück ‚Tortenschachtel‘ und Stadtgeschichte mehr verabschieden: Denn beim Abriss schlagen jetzt die Bagger zu.

Jetzt ist der Bann gebrochen!

Der ‚gefräßige‘ Bagger hat das erste große Stück aus der Fassade der Tortenschachtel gerissen – genauer gesagt den ‚sexy Rundungen‘ des kreisrunden Kult-Kaufhauses.

So werden beginnend im Westteil rundum die Metallrahmen im ersten und zweiten Stock entfernt, der Schuttberg größer und größer. Die Fenster sind schon weitgehend raus. Kipplaster fahren das Geröll tonnenweise weg, das dann nach Stahl, Beton, Glas etc. sortiert wird. 

Bagger fressen die ‚Tortenschachtel‘!

Immer mehr (Bau-)Zaungäste stehen kopfschüttelnd da, viele machen Handyfotos von dem Spektakel. Auch in den benachbarten Straßen-Cafés schauen die Gäste gebannt zu.

Zwei ältere Pfälzerinnen erzählen sich, wie sie hier seit den sechzigern Jahren zum Einkaufen gegangen sind. Und sie bedauern, dass mit dem BASF-Hochhaus gleich zwei jahrzehntelange Wahrzeichen der Stadt wegfallen.

Denn die Tortenschachtel (1960 eröffnet) weicht bis 2018 einem 50-Millionen-Neubau namens „Metropol“. Spätestens bis Anfang September soll der Rückbau beendet sein, ehe dann ab Frühjahr 2016 der Bau beginnt.

Gegen Staub! ‚Tortenschachtel‘-Schutt wird besprüht

Ab 10. August fällt dann die Ostfassade mit den quasi integrierten Haltestellen von Straßenbahn und Linienbussen – voraussichtlich bis 10. September. 

>>>Gegen Staub! ‚Tortenschachtel‘-Schutt wird besprüht

>>>Nach 55 Jahren! Hier fällt die ‚Tortenschachtel‘

>>>Drei Wochen! ‚Tortenschachtel‘-Abriss verzögert sich

pek

Fotos: Schwerer Unfall in Wittelsbacher Straße

Fotos: Schwerer Unfall in Wittelsbacher Straße

Kommentare