Keine Verletzten

Bei Heimreise: Familienauto geht in Flammen auf!

+
Auto gerät bei Heimreise in Brand

Ludwigshafen - Eine vierköpfige Familie will nach einem Urlaub in Bayern nach Hause fahren, als plötzlich ihr Wagen auf der A61 Feuer fängt. Mehr zum Vorfall:

Am Donnerstag, gegen 14:45 Uhr ist die Familie aus Nordrhein-Westfalen auf der A61 unterwegs, als sie den Brand bemerkt. Dem Vater gelingt es rechtzeitig auf dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Koblenz anzuhalten, bevor der Pkw samt Anhänger und vier Fahrrädern komplett in Flammen aufgeht.

Auto gerät bei Heimreise in Brand

Die Feuerwehr kann die Flammen löschen. Dafür muss die Autobahn für kurze Zeit voll gesperrt werden, weshalb sich ein Rückstau auf der A61 und A650 bildet. 

Die Polizei geht davon aus, dass ein Bremsendefekt für den Brand verantwortlich ist. Insgesamt entsteht ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Die Familie kommt glücklicherweise ohne Verletzungen und ,nur' mit einem Schrecken davon.

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare