Auswertung

So gut war der Sirenentest in Ludwigshafen zu hören!

+
Der Sirenentest in Ludwigshafen war kein voller Erfolg. (Symbolbild)

Ludwigshafen - Am Donnerstag (14. Dezember) präsentiert die Stadt Ludwigshafen die Auswertungsergebnisse des Sirenentests am 30. November. Es gehen 443 Rückmeldungen ein:

443 engagierte Ludwigshafen teilen der Stadt mit, wie gut oder schlecht die Sirenen im Freien beziehungsweise im Gebäude bei geschlossenen Fenstern zu hören waren. Außerdem kann durch die Rückmeldungen festgestellt werden, dass zwei Sirenen gar nicht losgingen!

Ergebnisse Sirenentest

Die Feedbacks kommen über folgende Wege: Per Telefon, Onlineformular, aus Kindertagesstätten und von der Feuerwehr.

Ganze 27 Prozent der Befragten geben an, die Sirenen im Freien gar nicht oder nur schlecht gehört zu haben. 59 Prozent hingegen sind überzeugt: Das Sirenengeheul ist für sie laut und deutlich zu hören!

Im Gebäude bei geschlossenen Fenstern sieht es allerdings schlecht aus. Hier geben 41 Prozent an, die Sirenen nicht oder schlecht gehört zu haben! Zudem sagen 22 Prozent, der Alarm sei weniger hörbar gewesen. Nur etwas mehr als ein Drittel macht eine zufrieden stellende Aussage. 

Dafür meldeten sich MANNHEIM24-Leser, die die Ludwigshafener Sirenen mehr als deutlich in der Quadratestadt hören konnten. 

Zwei Sirenen gar nicht ausgelöst

Leider gab es zwei Totalausfälle: Die Sirene in der Mühlaustraße 13 in Edigheim und die Sirene Am Weidenschlag 9 in Oggersheim waren offenbar funktionsunfähig! Sie werden jetzt von einer Fachfirma überprüft und wiederhergestellt. 

Die Stadt Ludwigshafen bedankt sich für alle Rückmeldungen!

pm/hew

Mehr zum Thema

Kommentare