Keine erhöhten Messwerte

BASF: Giftige Gase  ausgetreten!

+
Gasaustritt in Werksteil der BASF

Ludwigshafen - Am Donnerstagabend kommt es im Werksteil Nord der BASF zu einem kurzzeitigem Gasaustritt.

Am Donnerstag, gegen 17 Uhr, fällt im Werksteil Nord ein Abgasgebläse aus, weswegen es kurzzeitig zum Austritt nitroser Gase kommt. Über dem Gebäude ist für kurze Zeit eine gelbbraune Fahne zu sehen. Die Anlage wird abgestellt, die zuständigen Behörden wurden informiert.

Die Umweltmesswagen der BASF sind innerhalb und außerhalb des Geländes unterwegs, stellen aber keine erhöhten Messwerte fest. 

Nitrose Gase sind Stickoxide. Beim direkten Einatmen sind sie giftig. Es handelt sich um ein Nebenprodukt, das auch bei jeder Verbrennung entsteht. 

Am Mittwoch kam es bereits zu zwei Produktaustritten in verschiedenen Werksteilen des Unternehmens: 

>>> Produktaustritt im Werksteil Süd der BASF!

>>> Vier Tonnen Produkt auf Werksgelände der BASF ausgetreten

Am Wochenende wird die Fackel der BASF wieder die Umgebung erhellen:

>>> Ein Leuchten in der Nacht – BASF ‚fackelt‘ wieder!

Farbspektakel – BASF erleuchtet Ludwigshafen

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bei Cos@Park: Comic trifft auf Manga! 

Bei Cos@Park: Comic trifft auf Manga! 

Neun Tote: Menschen in zu heißem Lkw auf Supermarkt-Parkplatz eingeschlossen

Neun Tote: Menschen in zu heißem Lkw auf Supermarkt-Parkplatz eingeschlossen

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben beim Waidsee richtig Gas! 

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben beim Waidsee richtig Gas! 

IS-Mädchen Linda W.: So erfuhr ihr Vater von der Verhaftung

IS-Mädchen Linda W.: So erfuhr ihr Vater von der Verhaftung

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Kommentare