Marketing-Preis Rhein-Neckar 2015

Was sind die besten Marketingkonzepte der Region?

+
Die Einreichung für den Marketing-Preis 2015 ist eröffnet (v.l.n.r.): Tilman Gersch (Intendant des Theaters im Pfalzbau), Kirsten Korte (Geschäftsführerin der Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN)), Michael Spring (Organisator des Marketing-Preis 2015), Nicole Walz (Präsidentin Marketing-Club Rhein-Neckar), Michael Cordier (Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH).

Ludwigshafen – Mit dem Marketing Preis werden die besten Kreativkonzepte der Region gekürt. Was sind die Kategorien? Wie kann man sich bewerben? Und wieso wird das Theater im Pfalzbau geflutet?

Der Marketingpreis ist eine begehrte Trophäe in der Metropolregion Rhein-Neckar. Unternehmen, Organisationen und öffentliche Institutionen können sich in vier Kategorien bewerben: „Große  Unternehmen“, „Kleine Unternehmen“, „Non-Profit-Unternehmen“ und „Young professionals“.

„Im Jahr 2015 gibt es noch einen Sonderpreis zu gewinnen“, verrät Kirsten Korte, Geschäftsführerin der Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN e.V.). Mit diesem werden die Teilnehmer geehrt, die sich durch ihre Miteinbeziehung der Region in ihrem Marketingkonzept besonders verdient machten. 

Die Kooperationspartner, insbesondere der Marketing-Club Rhein-Neckar, freut sich vor allem über den Austragungsort Ludwigshafen. Nicole Walz, Präsidentin des Clubs betont: „Dies ist uns wichtig, um den Namen Marketing-Preis Rhein-Neckar in unserer Region mit Leben zu füllen.“

Michael Cordier, Geschäftsführer der LOKOM (Ludwigshafener Kongress-und Marketing-Gesellschaft mbH), lobt den Standort Ludwigshafen für die Preisverleihung:„Hier kann man den gesellschaftlichen Aspekt ‘Wirtschaft und Kultur‘ so gut zusammenbringen.“ Schmunzelnd fügt er hinzu: „Der Weg über den Rhein ist uns noch nie schwer gefallen.“ 

Das Theater im Pfalzbau mit der 10-größten Bühne Deutschlands dient als angemessner Rahmen um am 10. November feierlich die Sieger zu küren. Doch nicht nur die feierliche Gala macht diesen Abend zu einem ganz besonderen Event. Der Intendant Tilman Gersch will unter Einbeziehung seiner Wiesbadener Faust-Inszenierung eine Brücke zwischen Literatur und Marketing schlagen. „Denn besonders im zweiten Teil von Faust geht es um Gewinnmaximierung“, stellt er fest. Doch dem Auge wird noch mehr geboten: Die Information ist durchgesickert, dass ein Teil des Theaters wohl geflutet werden soll. Man darf also auf den Galaabend am 10.Mai gespannt sein.

Hier geht es zur Anmeldung für den Marketing-Preis.

Anmeldungen werden bis zum 25.09.15 entgegengenommen.

kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare