Gefährlicher Manöver auf der Autobahn

Dunkelgrauer Audi außer Rand und Band: Polizei sucht Drängler von A65! 

+
Dunkelgrauer Audi bedrängt Autos auf der A65 (Symbolfoto)

Ludwigshafen - Die Polizei sucht nach einem bisher unbekannten Audi-Fahrer. Er soll auf der A5 einen Autofahrer massiv bedrängt haben!

Ein 46-jähriger Autofahrer ist am Montag (29. Oktober), gegen 16:15 Uhr auf der A65 unterwegs. Auf der Überleitung zur B9 in Richtung Frankenthal wird er plötzlich von einem Audi bedrängt. Der Fahrer des dunkelgrauen Wagens fährt erst so dicht auf, dass sein Kennzeichen nicht mehr erkennbar ist – dann überholt es von rechts und schert dabei so dicht vor dem 46-Jährigen ein, dass die Autos sich berühren!

Oft gelesen: Auf der A65 wird erst kürzlich ein Tier getötet. Ein Lkw-Fahrer wählt am Mittwochmorgen den Notruf – bei einem Wildunfall will er einen Tiger angefahren haben. Die verdutzte Polizei macht sich sofort auf den Weg!

Dann rast der Audi rechts über den Standstreifen, überholt dabei weitere Fahrzeuge. Erst in Höhe der B9-Brücke schert er wieder auf die Fahrspur ein, wo ihn der Zeuge aus den Augen verliert. 

Bei dem gesuchten Audi handelt es sich um einen dunkelgrauen A6 oder A8!

Die Polizei sucht dringend Zeugen: Hinweise können bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter ☎ 0621 963 2222 oder piludwigshafen2@polizei.rlp.de abgegeben werden. 

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare