Stau und stockender Verkehr

Abriss Hochstraße Nord: Soll es eine neue Rheinbrücke geben?

+
Soll es eine neue Rheinbrücke geben?

Ludwigshafen - Wenn die Hochstraße Nord abgerissen wird, wird eins nicht lange auf sich warten: Stau im Verkehr. Deshalb fordern immer mehr Menschen eine neue Rheinbrücke:

Für Verkehrsexperte Artin Adjemian von der IHK Rhein-Neckar in Mannheim ist der Fall klar: Eine weitere Brücke ist notwendig – gerade mit dem Blick auf künftige Verkehrsbelastung.

Denn: Wenn der geplante Abriss der Hochstraße Nord in Ludwigshafen in die Tat umgesetzt wird, geht damit auch fürs Erste eine wichtige Verbindung zwischen der Pfalz und Baden verloren. Und das soll über Jahre hinweg zu großen Verkehrsproblemen führen.

Wir haben zu wenige Rheinquereungen in der Metropolregion“, stimmt auch der Vize-Hauptgeschäftsführer der IHK Pfalz, Jürgen Vogel, der Deutschen Presse-Agentur zu. Auch er würde daher für eine neue Brücke südlich von Ludwigshafen plädieren.

Möglich wär‘s

In der Vergangenheit hat man bereits über eine Brücke bei Altrip nachgedacht. Das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium erklärt, im Rahmen einer Verkehrsanalyse im Auftrag des Verbandes Region Rhein-Neckar seien 2010 verschiedene Varianten für eine Rheinquerung bei Altrip untersucht worden, auch ein Tunnel. 

Das Ergebnis: Nur eine Rheinbrücke bei Altrip sei „ein verkehrlich wirksames und zugleich wirtschaftlich vertretbares Vorhaben". Im neuen Regionalplan für die Metropolregion Rhein-Neckar von 2014 sei ein solches Projekt aber nicht als Ziel vorgesehen. Als langfristige Option solle der Bereich einer möglichen Trasse bei Altrip aber freigehalten werden. Wenn es nach Adjemian geht, ist aber jede gute Lösung willkommen. 

Was denkst Du?

Die Abstimmung ist beendet.
Soll eine neue Rheinbrücke gebaut werden?
Ja!
92.91%
Nein!
7.08%

dpa/jol

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.