Sofort Notruf gewählt 

Vierjährige rettet bewusstlose Mutter – kleine Heldin wird von Polizei gefeiert

+
In Ludwigshafen wird eine 4-Jährige zur Retterin in der Not. (Symbolbild)

Ludwigshafen - Nachdem eine junge Mutter ihr Bewusstsein verliert, reagiert ihre 4-jährige Tochter vorbildlich und wird dafür sogar von der Polizei gelobt.

  • In Ludwigshafen verliert eine junge Mutter das Bewusstsein
  • 4-jährige Tochter erkennt den Notfall und wählt den Notruf
  • Rettungsdienst fährt Mutter und Tochter in Klinik in Ludwigshafen

In Ludwigshafen beweist am Mittwoch (8. Januar) ein 4-jähriges Mädchen ihren Mut und erntet dafür großes Lob von der Polizei. Am Morgen geht die junge Mutter ihrem Alltag nach, als sie plötzlich das Bewusstsein verliert und umkippt. Ihre 4-jährige Tochter bemerkt, dass etwas mit Mama nicht stimmt und trifft die richtige Entscheidung: Sie wählt den Notruf und erklärt dem Rettungsdienst genau was geschehen ist und wo die junge Familie wohnt. Prompt sind die Rettungssanitäter vor Ort und können der Mutter helfen.

Ludwigshafen: 4-Jährige holt Hilfe für bewusstlose Mama

Glücklicherweise ist die junge Mutter schnell wieder wohlauf. Nach Angaben der Polizei Ludwigshafen soll die Mutter „wegen Kreislaufproblemen kurzzeitig das Bewusstsein verloren“ haben. Um auf Nummer sicher zu gehen wird die Mutter mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Ludwigshafen gebracht. Für die 4-jährige Rett erin in der Not geht das Abenteuer weiter: Sie darf im Rettungswagen „schnullernd auf dem Beifahrersitz Platz nehmen“.

In Mannheim geriet letztes Jahr ein kleiner Junge ebenfalls in eine Notlage, aber wusste sich zu helfen: Eines Tages steht er völlig aufgelöst am Käfertaler Bahnhof und findet nicht mehr nach Hause. Als eine Polizeistreife ihn findet, kann der kleine Junge aufatmen: Er kennt nämlich seine Adresse und die Polizisten fahren ihn im Streifenwagen heim. Als Dank erhalten die Polizisten eine rührende, handgeschriebene Dankeskarte.

Ludwigshafen: Kinder auf Notfallsituationen vorbereiten

Wie die Polizei Ludwigshafen schon sagt: Das 4-jährige Mädchen handelte schnell und richtig und kann dadurch schlimmeres verhindern. Für ein Kind ist ein solches Verhalten nicht selbstverständlich und erfordert viel Mut. Denn es kann durchaus traumatisch sein, die Mama oder den Papa bewusstlos am Boden zu sehen. Umso wichtiger ist es, Kinder für solch einen Notfall vorzubereiten. Grundsätzlich sollten Kinder die Notrufnummer 112 kennen und wissen, was sie bei einem Notruf erwartet. So können Eltern im Vorfeld mit ihren Kindern eine Notruf-Situation üben. Dabei sollten sie auch das richtige Beantworten der Fragen trainieren – so kann man Kindern die Angst nehmen und sie für den Ernstfall vorbereiten.

pol/mw

Kommentare