1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Ludwigshafen: Eskalation in Straßenbahn – Masken-Gegner bedroht Fahrgast mit Hammer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Ein Nothammer im Zug.
Ein Masken-Gegner bedroht einen Fahrgast mit einem Nothammer. (Symbolfoto) © Friso Gentsch/dpa

Ludwigshafen - In einer Straßenbahn kommt es zu einem Streit, weil ein Mann seinen Mundschutz absetzt. Der Masken-Gegner zieht plötzlich einen Hammer und bedroht einen Fahrgast.

Laut der Polizei Rheinpfalz hat sich bereits am 15. Dezember ein Vorfall in einer Straßenbahn in Ludwigshafen abgespielt. Weil aber alle Beteiligten unbekannt sind und es nur eine Videoaufnahme gibt, fahnden die Ermittler nun nach zwei Männer. Einer von ihnen steigt an diesem Tag an der Haltestelle „Zum Guten Hirten“ in eine Straßenbahn der „Rhein-Haardtbahn“ ein. Mit dabei hat er ein Fahrrad mit Satteltasche. Bereits nach kurzer Zeit nimmt der Unbekannte seinen Mund-Nasen-Schutz ab, den er nach aktuellen Corona-Regeln aber tragen müsste.

Ludwigshafen: Masken-Gegner bedroht Fahrgast mit Hammer

Aus diesem Grund kommt es zwischen 14:29 Uhr und 14:44 Uhr zu einem Streit mit einem anderen Fahrgast an der Haltestelle „Hans-Warsch-Platz“. Plötzlich und ohne Vorwarnung fasst der Masken-Muffel in seine Satteltasche und holt dort einen Nothammer heraus, den er gegen den anderen Mann bedrohlich erhebt! Glücklicherweise greift der Unbekannte aber nicht damit an, sodass niemand verletzt wird. Bevor der renitente Hammer-Heber die Bahn in Ruchheim verlässt, zeigt er dem anderen Fahrgast noch den Mittelfinger.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die RNV hat von diesem Vorfall durch eine Videoaufzeichnung mitbekommen und diese an die Polizei weitergeleitet. Jetzt hoffen die Ermittler, den Angreifer oder das Opfer finden zu können. Dafür sollen sich Zeugen an die Polizeiwache Ludwigshafen-Oggersheim unter der Nummer 0621/9632403 oder per Mail an pwoggersheim@polizei.rlp.de wenden.

Ludwigshafen: So werden die Unbekannten beschrieben

Auch interessant

Kommentare