1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

Rhein-Galerie Ludwigshafen: Dieser Klamotten-Discounter öffnet in Shopping Mall

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Blick in die 2010 eröffnete Rhein-Galerie am Platz der Deutschen Einheit.
Die Rhein-Galerie in Ludwigshafen. (Archivbild) © LUDWIGSHAFEN24/Peter Kiefer

Ludwigshafen – Neuer Kundenmagnet für die Rhein-Galerie mitten in der City: Welcher Fashion- und Deko-Riese schon bald in die Shopping Mall am Rheinufer einzieht:

Alle Shopping-Fans und Schnäppchenjäger aufgepasst! Prominenter Neuzugang in der Rhein-Galerie mitten in Ludwigshafen. Schon bald eröffnet eine berühmte Kette ihre Filiale in der Chemiestadt. Nicht zum ersten Mal – denn der neue Mieter hat es nicht weit! Handels-Riese TK Maxx zieht vom nur rund 250 Meter Luftlinie entfernten Rathaus-Center in die Ende September 2010 eröffnete Shopping Mall direkt am Rheinufer. Grund für den Umzug ist der Abriss der Rathaus-Centers verbunden mit dem ‚Rauswurf‘ aller Mieter.

Als vermutlich einer der Geschäfte mit der größten Ladenfläche wird TK Maxx nach der Neueröffnung in der Rhein-Galerie auf das bewährte Konzept setzen. Heißt: Dort gibt‘s eine große Auswahl an Top-Marken und Designer Labels aus den Bereichen Damen- und Herrenmode, Kinder, Schuhe, Accessoires sowie Wohn-Dekoration. Und das laut eigenem Geschäftsversprechen „um bis zu 60 Prozent günstiger als die unverbindliche Preisempfehlung“.

StadtLudwigshafen am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl172.253 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche77,55 km²
OberbürgermeisterinJutta Steinruck (SPD)

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Ludwigshafen: Nach Auszug aus Rathaus-Center – TK Maxx zieht in Rhein-Galerie

Somit folgt TK Maxx anderen ehemaligen Mietern im Rathaus-Center, wie etwa Elektronik-Riese Saturn, und wagt den Neuanfang in der wesentlich moderneren Rhein-Galerie. Auch Bekleidungshäuser wie C&A, New Yorker oder H&M sind diesen Weg bereits vor Jahren gegangen.

Die Ludwigshafener Innenstadt ist schon seit Jahren massiv von einem grassierenden Ladensterben betroffen. Besonders in Bismarckstraße und Ludwigstraße stehen immer mehr Geschäfte leer. Überall kleben „zu vermieten“ Schilder auf den Schaufenstern. So standen teilweise bis zu 50 Läden gleichzeitig leer! Und auch Walzmühle, Rathaus-Center und Rhein-Galerie sind davon nicht verschont geblieben.

Im November 2021 hat die Stadt Ludwigshafen vom Land eine Finanzspritze zur Rettung der City erhalten. Die 500.000 Euro Fördermittel aus dem Programm städtebauliche Erneuerung sollen in den nächsten Jahren für Maßnahmen zur Attraktivierung und Belebung der trostlosen Innenstadt verwendet werden – etwa, um die Verschmutzung der City bekämpft werden. (pek)

Auch interessant

Kommentare