1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

BASF in Ludwigshafen: Zwei Mitarbeiter bei Brand verletzt

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen - Bei einem Brand in einer Anlage auf dem BASF-Werksgelände sind zwei Arbeiter verletzt worden. Nach der Erstversorgung kamen sie in eine Klinik:

Erneuter Zwischenfall am Montagabend (25. April) auf dem Werksgelände von Chemie-Riese BASF in Ludwigshafen. Wie das Unternehmen mitteilt, kam es gegen 18:15 Uhr in einer Anlage der INEOS Styrolution zu einem Brand an einer Pumpe. Die Werksfeuerwehr war vor Ort im Einsatz. Der Brand wurde umgehend gelöscht. Die Ursache wird derzeit ermittelt.

UnternehmenBASF SE
HauptsitzLudwigshafen am Rhein
Gründungsjahr6. April 1865
Mitarbeiter110.672 (Stand: Oktober 2021)
Umsatz59,149 Mrd. Euro (Stand: 2020)

Ludwigshafen: Zwei Arbeiter erleiden Rauchgasvergiftung bei Brand

Zwei Mitarbeitende der Drittfirma mit Rauchgasinhalation sind nach ihrer Erstversorgung durch den BASF-Rettungsdienst vorsorglich stationär in eines der umliegenden Krankenhäuser aufgenommen worden.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die zuständigen Behörden sind laut Angaben der BASF informiert. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare