In Montego Bay

Alessia (13) aus Maudach gewinnt K1-Weltmeisterschaft der Amateure!

+
Die 13-jährige Weltmeisterin Alessia Amato (m.) aus Ludwigshafen neben ihrem Trainer Jerome Ostertag (r.) und Frank Fuchs (Besitzer des Kampfsport-Haus Fuchs)

Montego Bay - Alessia Amato aus Ludwigshafen ist neue Weltmeisterin im Amateur-K1. Die 13-Jährige setzte sich in ihrer Gewichtsklasse gegen die Konkurrenz durch:

Ludwigshafen hat eine neue Weltmeisterin!

Wie die Stadt Ludwigshafen auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt hat, ist die 13-Jährige Alessia Amato - ihres Zeichens amtierende deutsche Meisterin -  die neue Kickbox-Amateur-Weltmeisterin im K1. Die Maudacherin ist in der Gewichtsklasse bis zu 51 Kilogramm und in der Altersklasse der 13- bis 17-Jährigen angetreten – und hat sich am Ende erfolgreich durchgesetzt.

Weltmeisterschaft auf Jamaika

K1 ist ein Mix aus mehreren Kampfstilen - unter anderem Kickboxen. Derzeit finden in Montego Bay auf Jamaika die Kickbox-Amateur-Weltmeisterschaften des Verbandes des ‚International Sport Kickboxing Association‘ statt. 

Alessia hat vor knapp drei Jahren mit dem Training im Kampfsporthaus Fuchs angefangen. Die unzähligen Trainingsstunden mit ihrem Coach Jerome Ostertag, der das Kinder- und Jugentraining leitet, haben sich nun ausgezahlt. Jetzt, drei Jahre später, hat sich die 13-jährige im Finale erfolgreich durchgesetzt und darf sich Weltmeisterin nennen.

Viel Lob für die harte Arbeit

Der Besitzer des Kampfsporthaus Frank Fuchs findet lobende Worte für die fleißige Kampfsportlerin. „Man kann nun sehen, was knapp drei Jahre gutes Training bringen können“, sagt Fuchs über Alessia und fügt hinzu: „Das, was uns hier im Kampfsporthaus ausmacht, ist die gute Zusammenarbeit unter den Trainern, den respektvollen Umgang mit allen sowie der absolute Teamgedanke.“

Alessia ist gemeinsam mit dem ISKA-Deutschland-Team vom 10. bis zum 15. September auf Jamaika. 

oal

Kommentare