Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...

A61: Für Videokonferenz – Mann (27) parkt auf Autobahn

Autofahrer nimmt auf dem Standstreifen der Autobahn an Videokonferenz teil
+
Mitten auf der Autobahn: Autofahrer nimmt an Videokonferenz teil

Bad Kreuznach - Weil er unbedingt an einer Videokonferenz teilnehmen musste und das nicht während der Fahrt tun wollte, stellt sich ein Autofahrer kurzerhand dafür auf den Standstreifen der Autobahn...

Dieser Fehler wird den Beschuldigten teuer zu stehen kommen: Weil er unbedingt an einer wichtigen Videokonferenz von der Arbeit teilnehmen musste, stellt sich ein 27-jähriger PKW-Fahrer dafür kurzerhand auf den Standstreifen der A61. Angeblich habe der junge Autofahrer nicht gewusst, dass seine Tat eine Ordnungswidrigkeit darstellt...

Bad Kreuznach: Polizei entdeckt ein vollkommen ungesichertes Fahrzeug auf dem Standstreifen der A61

Die Beamten der Polizeistation Gau-Bickelheim staunen nicht schlecht, als sie in Fahrtrichtung Koblenz ein vermeintliches Pannenfahrzeug kurz nach der Anschlussstelle Bad Kreuznach entdecken, das mitten auf dem Standstreifen abgestellt ist – ohne jegliche Sicherung: Weder ist das Fahrzeug durch ein aufgestelltes Warndreieck markiert, noch hat der 27-jährige die Warnblinker eingeschaltet. Als die Beamten sich dem Fahrzeug nähern, um den Fahrer bezüglich seiner unverständlichen Aktion zu befragen, staunen sie noch mehr.

Bad Kreuznach: Autofahrer muss an wichtiger Videokonferenz teilnehmen...

Als die Polizisten an das geöffnete Beifahrerfenster des auf dem Standstreifen abgestellten PKW herantreten, trauen sie ihren Augen kaum: Der 27-jährige Autofahrer ist gerade in aller Ruhe dabei, an einer Videokonferenz teilzunehmen – über sein Smartphone. Als die Polizisten ihn auf die von ihm begangene Ordnungswidrigkeit ansprechen, erwidert der Autofahrer, dass er an einer wichtigen Videokonferenz teilzunehmen habe, die nicht aufzuschieben gewesen sei. Um nicht verbotenerweise während der Autofahrt zu telefonieren, sei ihm kurzerhand die Idee gekommen, dafür auf den Standstreifen der Autobahn zu fahren.

Bad Kreuznach: Abstellen des Fahrzeuges auf dem Standstreifen ohne triftigen Grund ist verboten!

Der 27-jährige Autofahrer denkt, umsichtig gehandelt zu haben, indem er sein Fahrzeug auf dem Standstreifen abstellt, um an einer Videokonferenz über sein Smartphone teilzunehmen. Die Erklärung der Polizei sorgt jedoch für Ernüchterung bei dem Autofahrer: Sie machen ihm deutlich, dass das Abstellen des Autos auf dem Standstreifen der Autobahn ohne triftige Gründe eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Unwissenheit schützt aber leider bekanntermaßen vor Strafe nicht – so muss sich der junge Autofahrer leider für seine leichtfertige Handlung verantworten: Dem 27-Jährigen droht nun eine entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeige. (snh)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare