Von Balkon im 4. Stock

In diesem Haus stürzte ein Mann (29) in den Tod

Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
1 von 6
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
2 von 6
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
3 von 6
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
4 von 6
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
5 von 6
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.
6 von 6
Ein Mann (29) stürzt vom Balkon im vierten Stock dieses Wohnhauses. Mordkommission ermittelt.

Ludwigshafen-Nord – Ein tödliches Ende nimmt dieser heftige Streit auf einem Balkon im vierten Stock am frühen Sonntagmorgen. Warum die Mordkommission in dem Fall ermittelt:

Blutiges Drama am Sonntagfrüh gegen 4:45 Uhr in der Welserstraße...

Laut Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz zoffen sich auf einem Balkon im vierten Stock eines Hauses der Mieter (34) und ein Bekannter – zunächst nur verbal.

Die Situation eskaliert, als der 29-Jährigen dem alkoholisierten Hausherrn eine Whisky-Flasche an den Kopf schlägt.

Sekunden später stürzt der Gast vom Balkon rund 12 Meter in den Tod! Jetzt ermittelt die Mordkommission, ob der 34-Jährige das Opfer in die Tiefe gestoßen hat und somit ein Tötungsdelikt vorliegt.

pol/pek

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.