In Saarlandstraße

FOTOS: Mysteriöser Tod im Gleisbett – Frau leblos aufgefunden

1 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
2 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
3 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
4 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
5 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
6 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
7 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!
8 von 30
Die Unfallstelle in der Saarlandstraße. Zeugen dringend gesucht!

Ludwigshafen-Mundenheim - Am Samstagabend wird der leblose Körper einer Frau in einem Gleisbett in der Saarlandstraße gefunden. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Zeugen dringend gesucht!

Was ist in den frühen Samstagabendstunden in der Saarlandstraße passiert?

Die Ermittler des Polizeipräsidiums stehen vor einem Rätsel. Gegen 21 Uhr wird in einem Gleisbett der Straßenbahnlinie 6 der leblose Körper einer bislang unbekannten Frau gefunden. Die Tote soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein.

Bislang konnte noch nicht geklärt werden, ob es sich um ein Unfallgeschehen handelt. Deswegen werden mögliche Zeugen dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefon-Nr. 0621-9632773 in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen folgen.

StA/pol/rob

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Frontalzusammenstoß: Autofahrerin (58) stirbt auf B272

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Vermisste Schwimmerin: Suchaktion wird fortgesetzt

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Media Markt: DAS gab's noch nie!

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.