‚Pop-Up-Park‘

Aktion „Grün in die Stadt“ auf Berliner Platz

Berliner Platz, Pop-Up-Park
1 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
2 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
3 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
4 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
5 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
6 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
7 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz
Berliner Platz, Pop-Up-Park
8 von 19
Der ‚Pop-Up-Park‘ der Initiative „Grün in die Stadt“ auf dem Berliner Platz

Ludwigshafen-Mitte - Ein Stückchen Grün in der grauen Stadt: Am Donnerstag errichtet die Initiative „Grün in die Stadt“ einen ‚Pop-Up-Park‘ auf dem Berliner Platz. Was es damit auf sich hat:

Fast 13 Prozent des Ludwigshafener Stadtgebiets sind Grünflächen – und die Stadt will noch grüner werden: Ein Grünkonzept für die City West soll eine Grünachse zwischen Friedenspark und Rhein schaffen. 

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzvau (BGL) und seine Landesverbände setzen sich mit der Initiative „Grün in die Stadt“ für mehr Engagement rund um städtisches Grün ein. Mit einem ‚Pop-Up-Park‘ tourt die Initiative deswegen durch Deutschland. Nach Stopps in Leipzig oder Hamburg ist Ludwigshafen die neunte Station der Roadshow.

Mit den ‚Pop-Up-Parks‘ richtet die Initiative kleine Grünflächen auf zentralen Plätzen, die bereits nach einem Tag wieder verschwinden. Das Ziel: In ganz Deutschland mit den Bürgern in einen Dialog zu treten und über die Funktion von städtischen Grünflächen zu informieren. 

Zu Gast sind am Donnerstag auch OB Dr. Eva Lohse sowie die OB-Kandidaten für Ludwigshafen Jutta Steinruck (SPD) und Dr. Peter Uebel (CDU). Im Anschluss an die offizielle Begrüßung gibt es eine grüne Bastelaktion mit der 4. Klasse der Brüder-Grimm Schule. Außerdem können sich Interessierte vor Ort über den Ausbildungsberuf zum Landschaftsgärtner beraten lassen.

Der für die Aktion verwendete Rollrasen wird übrigens gespendet, die zahlreichen Pflanzen an Ludwigshafener Bürger verschenkt.

pm/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

‚Poser‘-Kontrollen: So viele Anzeigen verteilt die Polizei am ersten Tag!

‚Poser‘-Kontrollen: So viele Anzeigen verteilt die Polizei am ersten Tag!

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Nicht aufgepasst! 3 Verletzte bei Unfall auf L527

Nicht aufgepasst! 3 Verletzte bei Unfall auf L527

Kommentare