1. Ludwigshafen24
  2. Ludwigshafen

BASF in Ludwigshafen: So setzt Chemie-Riese ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

BASF Ludwigshafen
Die BASF setzt in Ludwigshafen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. © Uwe Anspach/dpa/BASF SE

BASF - Der Chemie-Riese setzt in Ludwigshafen ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Das Besucherzentrum erstrahlt dafür in hellem Licht.

Seit Montag (15. November) erleuchtet das BASF-Besucherzentrum am Standort Ludwigshafen in den Abendstunden orange. Das Chemie-Unternehmen beteiligt sich damit vom 15. bis zum 25. November an der weltweiten Kampagne „Orange the World“ von UN Women, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzt! Bereits vor der Corona-Pandemie haben weltweit 243 Millionen Frauen und Mädchen unter häuslicher Gewalt gelitten – seit Ausbruch des Virus dürfte sich die Zahl drastisch erhöht haben. Schuld daran sind unter anderem Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, durch die die Opfer noch mehr Zeit mit den Tätern in den eigenen vier Wänden verbringen müssen.

NameBASF SE
HauptsitzLudwigshafen am Rhein
Gründungsdatum6. April 1865
Mitarbeiter110.302 weltweit (Stand: 2020)

BASF setzt in Ludwigshafen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

„Millionen Frauen und Mädchen auf der Welt sind Opfer von Gewalt. Dabei kann es jede treffen, unabhängig von Herkunft, Alter oder kulturellem Hintergrund. Wir sagen Nein zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Bei BASF haben Gewalt, Ausgrenzung und Diskriminierung keinen Platz“, sagt Dr. Melanie Maas-Brunner, Standortleiterin Ludwigshafen und Mitglied des Vorstands der BASF SE. Dieser Standpunkt ist im Verhaltenskodex als auch in der Betriebsvereinbarung „Partnerschaftliches Verhalten“ des Unternehmens verankert und gelebte Alltagskultur. BASF zählt zudem zu den Unterzeichnern der „Gemeinsamen Erklärung gegen Sexismus und sexuelle Belästigung“ der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF) in Berlin.

Das Besucherzentrum der BASF in Ludwigshafen.
Die BASF setzt in Ludwigshafen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. © BASF SE

Auf Initiative des Zonta-Clubs Ludwigshafen unterstützen neben BASF weitere Unternehmen und kulturelle Einrichtungen die Aktion in Ludwigshafen und der Metropolregion Rhein-Neckar. Zonta International vereint weltweit berufstätige Frauen und möchte die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich verbessern. (pm/dh)

Auch interessant

Kommentare