Wer ist die Frau an seiner Seite?

Apache 207: Neuer Song „Bläulich" – das Musik-Video erklärt!

Apache 207 hat es wieder getan: Im neuen mit Symbolen gespickten Song „Bläulich“ macht er eine Reise in die Vergangenheit und rechnet mit seinem Feindbild ab.

  • Apache 207 hat einen neuen Song veröffentlicht.
  • In „Bläulich“ rechnet mit der Oberschicht ab.
  • Die Video zum Song lässt sich auf vielfache Weise interpretieren.
  • Jetzt stehen auch die Termine für die Apache-Tour 2021 fest.

Update vom 3. Juli, 13:50 Uhr: Die Vermutungen haben sich bewahrheitet. In der Nacht auf Freitag (3. Juli) wird ein neues Video auf dem Kanal des Rappers Apache 207 hochgeladen. In den Hauptrollen: Apache 207 und eine unbekannte Frau. So weit, so harmlos. Doch das Video zu „Bläulich“ verstört. In einer Szene schmiert sich Apache eine undefinierbare braune Substanz ins Gesicht. In einer anderen Szene schleudert er aus einer Windschutzscheibe eines Busses. Die Fans fragen sich, was Apache ihnen damit sagen wil.

Apache 207: Aufwendig produziertes Musikvideo lässt viel Raum für Interpretation

Das Musikvideo beginnt mit den Beats, die wir schon aus dem Instagram-Video vom 1. Juli kennen. In einer heruntergekommenen Bruchbude rührt eine unbekannte Frau in einem großen Suppentopf. Im Hintergrund die zwei Meter Gestalt von Apache. Oberkörperfrei und in einer Windel.

Wir rollen nachts, der Himmel bläulich. Apache bleibt gleich, aber heut nicht.

Apache 207 in „Bläulich“

Zu diesen ersten zwei Lines sehen wir wie Apache in einem überdimensionalen Babywalker an der Hand der Frau zu einem Schaufenster geführt wird. Er zeigt in die Richtung des Schaufensters, die Frau tritt vor, betrachtet kurz das Modell des Mercedes SL, das hinter dem Schaufensterglas steht und zerschlägt dann die Scheibe. Was will uns Apache damit sagen? Folgt man der Interpretation in den Kommentaren, stellt die Frau seine Mutter dar.

Apache 207: Musikvideo von „Bläulich“ auf Platz sechs der deutschen YouTube-Musik-Trends

Mit 535.489 Aufrufen in elf Stunden nach dem Upload und 97 Prozent positiven Likes (Stand: 1. Juli 2020, 11:07 Uhr) hat Apache 207 mal wieder einen absoluten Erfolg gelandet. „Krasser Künstler, Krasser Clip, Sprachlos Hammer“ und „Einfach viel zu gut“ kommentieren Fans unter das Musikvideo. Regie führte NBP Films, Feder Filmproduktion produzierte das Video. Momentan steht das Video zu „Bläulich“ auf Platz sechs der deutschen YouTube-Musik-Trends. Der Song wurde von Juh-Dee & Young Mesh produziert. Doch sieh selbst:

Apache 207: Mysteriöses Video wirft Fragen auf – was es für „TREPPENHAUS“ bedeuten kann

Erstmeldung vom 2. Juli: Volkan Yaman aka Apache 207 – der Vollblut-Rapper, der „ab und an sein Tanzbein schwingt“ (Kein Problem) – ist einer der erfolgreichsten Söhne der Stadt Ludwigshafen. Seit dem Release von „Roller“ im August 2019 feiert ihn Rap-Deutschland ohne Pause. Als er mit „Platte“ seine erste EP releast, ist sein deutschlandweiter Erfolg zementiert. Danach kommt „Matrix“, dann „Fame“ und jetzt vor Kurzem „Boot“. The NEXT STEP: Das erste Studioalbum „TREPPENHAUS“. Ein kleiner Trost für seine Fans, die über die abgesagte Tour trauern. Das erste Album von Apache 207 erscheint am 31. Juli 2020.

Am 1. Juli veröffentlicht der Rapper den wahrscheinlich letzten Promo-Post bevor das Album droppt. Das Video ist elf Sekunden lang und für den Mann der provokanten Ansagen ungewöhnlich mysteriös und vieldeutig.

Apache 207: Das neue Album „TREPPENHAUS“ – Rapper veröffentlicht Webshop

Es ist so weit. Die Album-Box des neuen Apache 207 Albums „TREPPENHAUS“ ist unterwegs. Seit dem 31. Juli wird sie dem offiziellen Apache-Webshop nach ausgeliefert. Die Box enthält neben dem Album auch exklusiven Merch:

  • APACHE 207 TREPPENHAUS CD
  • Kühlbox (6 Liter)
  • 2 x 207 Kühlakku
  • APACHE 207 - Tragegurt
  • APACHE - Kette (Zinklegierung, nickelfrei)
  • 207 - Armband (Zinklegierung, nickelfrei)

Nachdem die aktuelle Tour abgesagt worden ist, wird das Album noch sehnlicher erwartet.

Apache 207 auf Instagram: Neues Musikvideo? Der Rapper teasert und teasert und teasert

Gegen 21:00 Uhr, am 1. Juli, dreht Apache die Spannungskurve dann nochmal hoch. Das Album wird zwar schon ausgeliefert, aber bisher hat noch niemand auch nur eine neue Line aus TREPPENHAUS gehört. In dem Video macht Apache eine ironische Andeutung.

Apache 207 im Jahr 2018.

Das Video ist nur elf Sekunden lang aber es sind wohl „11 Sekunden purer Apache vibe“ , wie ein Fan kommentiert. Und wie immer ist Apache herrlich selbstironisch. Trotzdem fragt ein anderer User „was hat der eigentlich mit den ganzen Kinder sachen haha“. Vielleicht eine Anspielung auf die Line „auch wenn ich mal ein Kinderlied droppe, besser verpiss dich aus meiner Releasewoche“ aus „Fame“ mit der er der Konkurrenz droht.

Apache 207 auf Instagram: Was ist im Video zu sehen und was soll es bedeuten?

Das neue Video auf dem Instagram-Kanal von Apache ist in einer Nahaufnahme gefilmt und zeigt ein buntes Spielzeugauto und die Hände einer Frau. Eine Sekunde nach Beginn des Videos startet diese den „Motor“ des Spielzeugautos. Im Hintergrund ertönt das Brummen eines V8. Sie drückt auf die Hupe. Der Motor heult noch einmal auf. Und dann ertönt eine Folge dunkler Beats im Hintergrund. Der Anfang des Songs „Bläulich“? Doch sieh selbst:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

„Bläulich“ Morgen 23:59 Uhr.

Ein Beitrag geteilt von Apache 207 (@apache_207) am

Es ist wohl sehr wahrscheinlich, dass dem Apache YouTube-Channel heute Nacht ein neues Video hinzugefügt wird. Die Fans werden wohl nur noch wenige Tage auf die Album-Box und den Release von TREPPENHAUS warten müssen. Auf jeden Fall weiß der Newcomer, wie er die Werbetrommel rühren muss. Am 24. Juli ist einer neuer Apache-Track veröffentlicht worden – dem Rapper geht es darum um die Absage seiner Tour. (lpb)

Rubriklistenbild: © Apache 207/Instagram

Kommentare