„Verpiss dich aus meiner Release ...“

Apache 207: Disst er Shirin David und Haftbefehl im neuen Song „Fame“?

„Fame“ erobert die Chartspitze und sorgt bereits im Vorfeld für viele Diskussionen. Doch nicht nur der Text eines Kinderlieds lässt seine Fans aufhorchen. Vielmehr handelt es sich um andere Zeilen: 

  • Apache 207 kündigt mit „Fame“ sein Debüt-Album an.
  • Doch mit einigen Zeilen im Text bringt er Fans zum Rätseln.
  • Disst Apache hier zwei Musikgrößen öffentlich? Wir haben nachgefragt:
  • Vorverkauf für das neue Apache 207-Album „Treppenhaus“ startet.

Apache 207 hat eine beispiellose Karriere in der Deutschrap-Szene hingelegt: Keine zwei Jahre im Geschäft, schafft er es bereits, eine Hommage an sich selbst zu drehen. Mit seinem Video zu „Fame“ gelingt dem 22-Jährigen ein Comeback der Extraklasse - dabei war er gar nicht lange weg. Denn eigentlich hätte der Rapper jetzt alle Hände voll mit Festival-Auftritten und seiner Tour zu tun - bis ihm Corona einen Strich durch die Rechnung machte

Apache 207 kündigt mit „Fame“ erstes Album an - doch ist da noch eine versteckte Botschaft?

Doch statt auf der faulen Haut zu liegen, kündigt Apache 207 mit „Fame“ direkt das nächste große Ding an: Am Ende des Videos bekommen die Fans eine Botschaft zu sehen. „Treppenhaus 31.07.2020“ steht auf einer weißen Treppe geschrieben. Das bringt seine Fans zum Rätseln: Handelt es sich dabei um den nächsten Song oder sogar um ein Album? Wenig später verrät das Management gegenüber LUDWIGSHAFEN24, dass es sich bei „Treppenhaus“ tatsächlich um Apaches Debüt-Album handelt, das am 31. Juli erscheinen wird. Allerdings ist es nicht das Einzige, was seine Anhänger zum Grübeln bringt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Apache 207 - FAME // Out now

Ein Beitrag geteilt von Apache 207 (@apache_207) am

Neuer Song von Apache lässt Fans rätseln: Disst er hier zwei bekannte Musiker?

Tatsächlich handelt es sich um einige harte Textzeilen in „Fame“, die sich auf eine bekannte deutsche Sängerin und einen Rapper beziehen sollen - so die Vermutung einiger Fans in den Kommentaren unter dem Video auf YouTube. So rappt Apache 207:„Die Rapszene ist nur ein Affenzirkus, in dem kleine Kinder gern mit Waffen hantier'n.“ Nur wenige Zeilen später folgt dann die provokante Aussage: „Doch auch wenn ich mal ein Kinderlied droppe, besser verpiss dich aus meiner Release ... .“  Warum der Rapper hier das Wort Woche zensiert ist unklar. Doch nimmt er dabei die gesamte Szene auf die Schippe oder sind diese Worte an ganz bestimmte Personen gerichtet?

Apache 207: Greift er in „Fame“ Shirin und Haftbefehl an? Das sagt das Management

Wenn es nach den YouTube-Kommentaren geht, sind ganz klar Haftbefehl und Shirin David mit diesen Passagen gemeint. Denn sie haben am selben Tag den Track „Conan x Xenia“ releast. Doch stimmt das wirklich? Disst Apache damit öffentlich die beiden Stars und zeigt ihnen somit, dass sie keine Chance gegen ihn haben? Wir haben nachgefragt:

„Die Zeile mit der Releasewoche war nicht an Haftbefehl und Shirin gerichtet. Insbesondere zu Haftbefehl pflegen wir ein gutes Verhältnis“, erklärt das Management von Apache 207. Für sie sei es nicht absehbar, wer zeitgleich mit Apache seinen Song veröffentlicht. Und klar ist auch: Apache war erst im Oktober auf Haftbefehls Geburtstag in seiner Shisha-Bar in Worms zu Gast. Krach wird es also zwischen den Beiden wohl nicht geben.

Apache im neuen Song mit klarem Statement: Selbst ein Kinderlied wird zum Hype

Vielmehr ist die Textzeile, die aus dem Kinderlied „Die Reise der Sonne“ stammt, so zu verstehen: Apache ist mittlerweile so ‚fame‘, dass er alles in seine Texte einbauen könnte - eben auch ein Kinderlied. Der Rapper, der auf goldenen Rollschuhen die Musikwelt erobert hat, scheint seinen Kollegen immer einen Schritt voraus zu sein - auch dank seines ungewöhnlichen Musikstils. Man muss zugeben: Bei seiner Körpergröße ist es auch schwer, mit ihm Schritt zu halten.

Apache 207 ist ein neues Werbegesicht bei Nike. Er präsentiert die Air Max 2090 Kollektion und erhält sogar eine eigene Box. Die können ein paar Fans nun gewinnen. 

jab

Rubriklistenbild: © Screentshot YouTube / Apache 207

Mehr zum Thema

Kommentare