Viele Rapper in L.A.

Apache 207: Großes Musik-Projekt in Los Angeles? Vieles spricht dafür!

Macht Apache 207 mehr als nur Urlaub in Los Angeles? Es sieht ganz danach aus, dass der 22-Jährige mit anderen Rappern mitten in einem Projekt steckt:

  • Apache 207 postet ein Foto von sich am Pool in Los Angeles und trägt dabei nur Boxershorts.
  • Zeitgleich sind auch Juju, Bausa und viele andere Rapper in Los Angeles. 
  • Produzieren sie alle zusammen neue Musik?

Update vom 1. Februar: Es verdichten sich immer mehr die Anzeichen, sodass man davon ausgehen kann, dass Apache 207 nicht nur zum Spaß in Los Angeles ist. Wie ‚Raptastisch‘ berichtet, ist der 22-Jährige mit KMN-Rapper Azet in L.A. gesichtet worden. Auch der Hamburger Rapper Bozza und Sänger und Produzent Reezy seien vor Ort. In den Instagram-Stories von Reezy ist außerdem zu erkennen, dass mehrere Mikrofone und Aufnahme-Equipment mitgenommen wurden. Zwar hat weder Apache 207 noch Azet sich bislang zu einem gemeinsamen Projekt geäußert – aber das wird sich bestimmt bald ändern! Ist bald sogar ein Feature mit Xavier Naidoo drin?

Doch bevor es ein weiteres Feature mit Kollegen gibt, veröffentlich Apache 207 erst mal einen eigenen neuen Song: „Matrix“ heißt das gute Stück, das bei „Late Night Berlin“ für einen Gänsehaut-Moment sorgt. Es ist der tiefsinnigste Song, den der Rapper bislang geschrieben hat und verrät eine Menge über den Rapper selbst.

Apache 207 mit Bausa in L.A.: Arbeitet der Rapper schon an neuer Musik?

Update vom 15. Januar: Apache 207 postet bereits seit einigen Tagen Fotos und Videos aus Los Angeles. Doch was anfangs wie ein Urlaub aussah, scheint sich doch zu einer Geschäftsreise zu entwickeln. 

Machen Apache 207 und Rapper Azet in L.A. gemeinsame Sache?

Denn bereits am 14. Januar ist zu sehen, wie der Ludwigshafener in einem Tonstudio sitzt. Da auch sein Labelchef Bausa mit nach Los Angeles gereist ist, wird es immer wahrscheinlicher, dass Apache 207 dort neue Musik produziert. Mit am Start sind übrigens auch die Rapper Reezy und Haramburg. 

Apache 207: Instagram-Foto bringt Fans zum Ausrasten – „Wie heiß kann man bitte sein?“

Erstmeldung vom 13. Januar, 10 Uhr: Apache 207 zeigt, dass er seinen eigenen Songtexten treu bleibt: „Oberkörperfrei auf Insta posen“, rappt der 22-Jährige in seinem Hit „Kein Problem“. Und damit es nicht nur bei leeren Versprechungen bleibt, zeigt er sich bereits zum dritten Mal, ohne T-Shirt auf seinem Instagram-Account. Doch während er auf den letzten Fotos eine Hose anhat, fehlt diese auf dem neuesten Bild gänzlich. Stattdessen zeigt Apache 207 ganz deutlich, was er zu bieten hat.

Apache 207 postet Pool-Foto auf Instagram – so reagieren die Fans

Brust raus, Bauch rein, die Arme angespannt – so posiert Apache 207 vor einem Pool in der Sonne Kaliforniens, genauer gesagt in einer Villa in Los Angeles. Dabei trägt er weder T-Shirt noch Hose, sondern präsentiert sich (fast) so, wie Gott ihn schuf: In knallengen Boxershorts! Wäre die Bauchtasche nicht da, könnte das Foto schon fast als ‚nicht jugendfrei‘ deklariert werden. „Never let a bitch dress me“, schreibt Apache dazu.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Never let a bitch dress me

Ein Beitrag geteilt von Apache 207 (@apache_207) am

Vor allem Apaches weibliche Fans sind von dem Post begeistert: „Traum, was soll man sonst noch sagen“ und „einmal zum Mitnehmen bitte“ sind nur einige der schmachtenden Reaktionen auf das freizügige Foto. „Wie heiß kann man sein?“, kommentiert eine Userin unter das Bild. 

Apache 207 in Los Angeles: Geschäftsreise oder Vergnügen?

Ob Apache einfach nur Urlaub in Los Angeles macht oder beruflich unterwegs ist, ist nicht bekannt. Das Foto wurde von Bobby, einem bekannten Fotografen in der Deutschrap-Szene, geschossen. Dieser hat auch Bausa und Apache auf der „Fieber“-Tour begleitet. Das lässt vermuten, dass es sich um eine geschäftliche Reise handelt. Allerdings kann man sich Arbeit sicherlich schlimmer vorstellen.

Übrigens: Diese Nachricht von Bausa trifft die Fans gleich doppelt! Denn der Rapper muss nicht nur seine Konzerte verschieben, sondern schockiert gleichzeitig mit dieser Aussage.

Apache 207 in Los Angeles – zusammen mit Juju unterwegs?

Zeitgleich ist auch die Rapperin Juju in Los Angeles. Auf Instagram postet sie in ihren Stories, wie sie durch die Stadt schlendert. Die Villa, in der Apache 207 aktuell gastiert, ist dort allerdings nicht zu sehen. Dass die zwei erfolgreichsten Newcomer des Jahres sich kennen, ist nicht neu. Der Rapper hat bereits Mitte Dezember ein Foto mit Juju gepostet und sie als Arbeitskollegin bezeichnet. Ob sich Fans noch so kurz vor seiner ersten Deutschland-Tour auf einen gemeinsamen Song freuen dürfen, bleibt abzuwarten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Arbeitskollegin @jujuvierundvierzig

Ein Beitrag geteilt von Apache 207 (@apache_207) am

ÜbrigensApache 207 dreht bald ein neues Video – und dafür braucht er Darsteller. Die Rollen, die gesucht werden, sind jedoch ziemlich ungewöhnlich. Neben einem „gehobenen Restaurantgast“ und einem „übergewichtigen Busfahrer“ braucht der Rappe eine Hauptdarstellerin, die eine Mutter spielen soll. Ob das neue Video dann auch so viele lustige Fan-Kommentare, wie seine bereits veröffentlichten, erhält? Jetzt spricht sogar Kool Savas über Apache 207 – und verrät das Geheimnis seines Erfolgs.

Apache 207 ist ein neues Werbegesicht bei Nike. Er präsentiert die Air Max 2090 Kollektion und erhält sogar eine eigene Box. Die können ein paar Fans nun gewinnen. 

jab

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Mehr zum Thema

Kommentare