„Mein Kopf platzt“

Apache 207 Mashup! SO verrückt klingt „Roller“ als „Last Christmas“-Version

+
Apache 207: Sein Erfolgssong "Roller" als "Last Christmas"-Version? (Fotomontage)

Ludwigshafen - Passend zur Adventszeit taucht von Apaches Erfolgshit „Roller“ eine Weihnachtsversion auf. Doch die ist etwas skurill: 

  • Apache 207 ist einer der erfolgreichsten Rapper Deutschlands
  • Erfolgshit „Roller“ über 45 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen
  • Weihnachtsversion mit „Last Christmas“ aufgetaucht

Er ist derzeit einer DER erfolgreichsten Rapper Deutschlands: Apache 207! Seine Songs wie „Roller“ oder „Kein Problem“ rasen beinahe mit „200 km/h“ die Chartspitze nach oben. Der 22-Jährige gehört deshalb zu den angesagtesten Sängern, tritt mit anderen berühmten Rappern wie Bausa auf und seine Tour war innerhalb weniger Minuten restlos ausverkauft. Seine Musikvideos werden auf YouTube millionenfach angeklickt. Der Hit „Roller“ ist bereits 45 Millionen Mal aufgerufen worden. Doch nun gibt es auf der Videoplattform eine neue weihnachtliche Version des Erfolgssongs von Apache 207.

Seinen beispiellosen Erfolg feiert Apache 207 in einer Shisha-Bar in Sinsheim am 2. Weihnachtsfeiertag. In einer Story auf Instagram sieht man, wie der Rapper mit seinen Kumpels ordentlich Party macht und reichlich Champagner trinkt.

Apache 207: „Roller“ als Weihnachtsversion? 

Am Sonntag (15. Dezember) stellt der Comedy-Podcast „Brotdose Kunst“ eine sehr eigenartige Version von „Roller“ online. Zu sehen und zu hören ist der Song in voller Länge – allerdings mit der Melodie von „Last Christmas“ hinterlegt. Danny und Jan-Ole, die gemeinsam den Podcast betreiben, schreiben dazu: „Was, wenn Apache 207 auf das Playback von WHAM! - Last Christmas seinen Überhit "Roller" performed. Wahrscheinlich ensteht ein riesiges schwarzes Loch. Finden wir es raus! Hier das langerwartete MASHUP von WHAM! - Last Christmas und Apache 207 - Roller.

In dem Video ist neben Apache 207 auch immer wieder Ausschnitte des „Last Christmas“-Videos zu sehen. 

Apache 207: Mashup von „Roller“ und „Last Christmas“ – kann das gutgehen?

Die Kommentare unter dem Mashup sind überwiegend positiv. „Weihnachten ist gerettet!“, „bitte mehr davon“ und „sehr gut“, schreiben einige Nutzer. 

Und wie steht Apache 207 selbst zu der Version? Bislang hat er sich nicht dazu geäußert. Doch das ist wohl auch kein Wunder, immerhin ist der Rapper aus Ludwigshafen derzeit ständig unterwegs. Neben Konzertauftritten, lässt es der 22-Jährige auch gerne mal richtig krachen. Zuletzt zusammen mit Summer Cem im „Naava Club“ im niedersächsischen Melle. Im Dezember lässt es Apache 207 mit seinem Kollegen, Haftbefehl, ordentlich in der Region krachen. In der Wormser Shisha-Bar „Babos“ feiern die beiden den Geburtstag von Haftbefehl. Zwar rappt weder Apache 207 noch Haftbefehl an diesem Abend, doch es herrscht trotzdem eine ausgelassene Stimmung. 

Wir finden die Weihnachtsversion von „Roller“ etwas skurril und ob „Brotdose Kunst“ mit dieser Idee letztlich einfach nur eine Scheibe vom ,Fame‘ von Apache 207 und dem Welthit „Last Christmas“ abhaben will, sei mal dahingestellt. Letztlich bleibt nur zu sagen: Weihnachten kommt und geht, aber Apache bleibt gleich. 

Apache 207 gewinnt immer mehr Fans, unter ihnen sind auch immer mehr Promis: Im Dschungelcamp outet sich Prince Damien als Fan – da er keine Prüfungen ablegen muss, gibt er im Camp „200 km/h“ zum Besten. 

jol

Mehr zum Thema

Kommentare