Erfolg im Job

Haben Sie den falschen Beruf? An dieser Sache erkennen Sie es, sagen Forscher

+
Ob Sie den falschen Beruf haben, erkennen Sie an einer Sache, die Wissenschaftler herausgefunden haben.

Zweifeln Sie gelegentlich an Ihrer Berufswahl? Wissenschaftler haben herausgefunden, welches Zeichen dafür spricht, im falschen Job festzustecken.

Wenn im Job wieder einmal nichts läuft, wie man es gerne hätte, kommen schnell Zweifel auf: Habe ich vielleicht den falschen Beruf gewählt? Habe ich zu wenig Talent? Ob diese Zweifel berechtigt sind, können Sie laut Wissenschaftlern im Grunde ganz einfach feststellen.

Forscher haben eine einfache Formel für Erfolg gefunden

Unter der Leitung von Netzwerk-Analyst Albert-László Barabási hat ein Team aus Wissenschaftlern sich mit der Frage beschäftigt, worauf Erfolg eigentlich basiert. Dazu untersuchten sie die Publikationen von mehr als 10.000 Wissenschaftlern. Die Ergebnisse veröffentlichte Barabási in seinem Buch "The Formula: The Universal Laws of Success".

Das Fazit der Wissenschaftler: Erfolg entsteht da, wo eine zufällige Idee auf eine hohen Q-Faktor trifft. Der Q-Faktor soll dabei die Eigenschaft sein, die Menschen benötigen, um aus einer Idee ein nützliches Produkt zu erschaffen - im Grunde eine Kombination aus Ausbildung, Wissen, Fähigkeiten und Geschick. Leider ändert sich dieser Q-Faktor nicht großartig im Laufe der Karriere.

Dieses Zeichen verrät, ob jemand den falschen Beruf gewählt hat

Was das mit der richtigen Berufswahl zu tun hat? Ziemlich viel, denn laut Barabási gebe es durchaus Berufsfelder, die besser oder schlechter mit unserem Q-Faktor zusammenpassen. Wer in seinem Berufsleben nicht immer wieder kleine Erfolge erzielt, der könne dies als Zeichen sehen, den falschen Beruf gewählt zu haben. In einem anderen Beruf stünden die Chancen auf Erfolg aber vielleicht ganz gut.

Auch interessant: Studie zeigt: Dieser Denkfehler hindert Sie am beruflichen Erfolg.

Auf Erfolgen darf man sich nicht ausruhen, um dauerhaft erfolgreich zu sein

Damit Menschen auch dauerhaft erfolgreich bleiben, sei es jedoch wichtig, sich nicht auf seinem Erfolg auszuruhen, sondern immer wieder neue Projekte zu starten. "Sie halten sich nicht damit auf, ihre Siege zu zählen. Sie kaufen damit neue Lottoscheine", schreibt Barabási. Sein Tipp: Gerade Teamwork hilft uns dabei, unseren Q-Faktor voll auszuschöpfen.

Lesen Sie auch: Erfolgreiche Menschen stellen alle eine Frage mit vier Wörtern.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

as

Elf Dinge, die erfolgreiche Menschen jeden Morgen im Büro machen

Kommentare