Business-Knigge

Darf ich meinem Chef das Du anbieten?

+
Alle duzen den Chef - nur Sie nicht? Trotzdem sollten Sie Ihrem Chef besser nicht das Du anbieten.

Du oder Sie? Wer neu im Job ist, weiß oft nicht, wie er seinen Chef ansprechen soll. Mit diesen Tipps können Sie nichts falsch machen.

In vielen deutschen Unternehmen gehört es heute zur Firmenkultur, dass alle geduzt werden - auch der Chef. Wer aber neu in die Firma kommt, steht häufig vor einem Dilemma: Soll ich meinen Vorgesetzten nun Siezen - wie es die Höflichkeit gebietet - oder soll ich meinem Chef das Du anbieten?

Erst duzen, wenn es der Chef anbietet

Auch wenn sich alle Mitarbeiter im Team duzen: Mit dem Vorgesetzten sollten Sie erst per Du werden, wenn er es Ihnen anbietet. Das raten die Karriere-Experten von karrierebibel.de. Damit umgehen Sie schon einmal das erste peinliches Fettnäpfchen, in das Sie in den ersten Tagen im neuen Job treten können.

Gleichrangige Kollegen: Dienstjahre entscheiden

Bei gleichrangigen Mitarbeitern steht diese Ehre demjenigen zu, der schon länger in der Firma arbeitet. Und auch in Zeiten der Gleichberechtigung gilt laut Benimm-Regeln: Unter gleichrangigen Kollegen sollte die Dame das Du anbieten, nicht der Herr. 

Duzen darf man auch ablehnen

Übrigens: Wenn Sie einem Kollegen das Du anbieten, sollten Sie es auf jeden Fall respektieren, wenn dieser nicht geduzt werden möchte. Nicht jeder steht dieser Job-Gepflogenheit positiv gegenüber.

Bietet Ihnen dagegen der Chef das Du an, sollten Sie sich eine Absage zweimal überlegen. 

Im Zweifel lieber Siezen

Ob in der Firma geduzt oder gesiezt wird, hängt vor allem von der Branche ab, wie das Online-Portal bestätigt. Im eher konservativem Finanzsektor wird noch mehr gesiezt als in der eher lockeren Medienbranche. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob in ihrer neuen Firma Du oder Sie angesagt ist, bleiben Sie sicherheitshalber beim Sie.

Wie Sie Smalltalk mit Kollegen und Geschäftspartnern führen, ohne dass es peinlich wird, erfahren Sie hier.

Von Andrea Stettner

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.