Frühmorgens in Heidelberg...

Je 1,66 Promille! Polizei stoppt zwei Schluckspechte

+
(Symbolbild)

Viele können es einfach nicht lassen! Um so erfreulicher, dass die Polizei solche Schluckspechte und 'rollenden Zeitbomben' erfolgreich aus dem Verkehr zieht, bevor ein Unglück passiert.

Gleich zwei Auto-Fahrer, die kräftig zu viel 'getankt' hatten, zog jetzt die Polizei aus dem Verkehr.

Am heutigen Samstagfrüh um 4:12 Uhr kontrollieren die Beamten einen 22-Jährigen am Karlstor. Bereits beim Öffnen der Tür wehnt den Polizisten eine 'Fahne' entgegen. Der Alkomat bringt schnell die Bestätigung – 1,66 Promille. Der Karlsruher muss eine Blutprobe abgeben, seinen Führerschein abgeben. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Nicht nur den exakt gleichen Promille-Wert von 1,66, sondern auch die gleiche Strafe erwartet einen 35-jährigen Heidelberger, der zwei Stunden später gegen 6:10 Uhr erwischt wurde. Der 'Schluckspecht' war auf der Bergheimer Straße unterwegs, wurde zum Glück entdeckt bevor er womöglich einen fatalen Unfall verursacht.

pol/pek

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Kommentare