1. Ludwigshafen24
  2. Heidelberg

Heidelberg: Glückliches Ende – vermisster Roland S. (59) wohlbehalten aufgefunden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Heidelberg – Schon wieder war ein Patient spurlos aus einer Klinik verschwunden. och die Suche verlief erfolgreich. Der 59-jährige Roland S. ist wohlbehalten aufgefunden worden.

Update vom 27. Juli, 20 Uhr: Die Suche nach dem in Heidelberg vermissten Roland S. ist beendet. Der 59- Jährige konnte wohlbehalten an seiner Wohnanschrift angetroffen werden, wie die Polizei am Abend mitteilt.

Heidelberg: Patient nach Schlaganfall vermisst – wo ist Roland S. (59)?

Erstmeldung vom 27. Juli, 14:06 Uhr: Große Sorge um einen verschwundenen Patienten einer Klinik im Neuenheimer Feld in Heidelberg. Dort wird seit Dienstagnachmittag (26. Juli) gegen 17 Uhr der 59-jährige Roland S. vermisst. Der Gesuchte hat sich nach einem Schlaganfall dort zur stationären Behandlung befunden und ist seitdem weg.

StadtHeidelberg (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl158.741 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche108,8 km²
OberbürgermeisterProf. Dr. Eckart Würzner (parteilos)

Heidelberg: Vermisster Mann (59) zeitlich und örtlich ohne Orientierung

Besonders besorgniserregend: Aufgrund körperlicher Folgeschäden seines Schlaganfalls leidet der 59-Jährige an Sprachstörungen und ist weder zeitlich noch örtlich orientiert, wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilt.

Polizei und Rettungskräfte sind zwar noch in der Nacht mit Personenspürhunden im Einsatz gewesen, konnten Roland S. jedoch bislang nicht auffinden.

Der 59-jährige Roland S. wird in Heidelberg vermisst. (Fotomontage)
Der 59-jährige Roland S. wird in Heidelberg vermisst. (Fotomontage) © Friso Gentsch/picture alliance/dpa

Heidelberg: Personenbeschreibung des vermissten Klinik-Patienten

Mit dieser Personenbeschreibung wendet sich die Polizei an die Bevölkerung und sucht nach dem Vermissten:

Heidelberg: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe bei Suche nach Vermisstem

Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten können an den Polizeinotruf 110, unter der Telefonnummer 0621/174-4444 an den Kriminaldauerdienst oder an jede weitere Polizeidienststelle gegeben werden.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Erst tags zuvor ist eine Psychiatrie-Patientin (28) aus einer Fachklinik in Wiesloch verschwunden, sich jedoch zwei Tage später selbst gemeldet hat und von der Polizei wieder eingewiesen worden ist. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare