Pech gehabt

Alkoholisiert auf dem Rad – schwer verletzt

+
(Symbolfoto).

Heidelberg-Neuenheim - Ein 49-Jähriger radelt auf dem Radweg in Richtung Neuenheim. Nachdem er einen Passanten streift, stürzt der Radler und verletzt sich dabei schwer.

Ein 49-jähriger Radfahrer verursachte am Donnerstagabend einen Unfall und verletzte sich dabei schwer.

Der Mann war mit seinem Tretesel auf dem Radweg der Neuenheimer Landstraße in Richtung Neuenheim unterwegs. Als er beim Vorbeifahren einen Fußgänger streifte, verlor er – vermutlich wegen Alkoholeinwirkung – das Gleichgewicht und stürzte auf die Straße. Beim Sturz zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu und musste zur Behandlung in dier Klinik gebracht werden.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten den Alkhologeruch im Atem des 49-Jährigen. Da der Mann sich einem Alkotest verweigerte, wurde ihm nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe entnommen. Gegen den Radler wird jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

pol/rmx

Quelle: Heidelberg24

Neueste Artikel

Zufrieden mit dem Konto? Verband legt Vermögensstudie vor

Zufrieden mit dem Konto? Verband legt Vermögensstudie vor

Afghanistan-Abschiebeflug von Leipzig/Halle aus erwartet

Afghanistan-Abschiebeflug von Leipzig/Halle aus erwartet

BVB in Magdeburg gefordert - Rheinisches Derby in Düsseldorf

BVB in Magdeburg gefordert - Rheinisches Derby in Düsseldorf

Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin

Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin

BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet

BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet

Neuer Bundestag startet mit Präsidiumswahl

Neuer Bundestag startet mit Präsidiumswahl

Kommentare