70 km/h schnell..

Dumm gelaufen: Mit frisiertem Roller geschnappt! 

+
Seinen Roller zu frisieren und sich das erwischen zu lassen ist grundsätzlich eine schlechte Idee. Doch dann noch die Polizei zu belügen...(Symbolbild) 

Heidelberg - Nicht nur, dass ein 31-Jähriger mit seinem Roller viel zu schnell unterwegs ist, er versucht die Polizei auch noch aufs Korn zu nehmen...

Am Montagmorgen ging der Polizei gegen 15.20 Uhr in Höhe der Kümmelbacher Kurve,  ein 31-jähriger Mann mit seinem auf 70 km/h frisierten Roller ins Netz. 

Doch dass sein Roller frisiert wurde, wollte der Sünder zunächst nicht zugeben und tischte der Polizei eine Lüge auf.

Seine Behauptung: Der Roller würde lediglich circa 35 km/h schnell fahren. 

Eine im Anschluss durchgeführte Messung ergab, dass der Roller tatsächlich 70 km/h schnell fuhr. Später gab der 31-Jährige zu, dass er die Veränderungen am seinem Roller selbst durchgeführt hatte. 

Seinen Flitzer musste der 31- Jährige persönlich zum naheliegenden Polizeirevier Neckargemünd schieben.

pol/nis 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare