Auto kracht in Stauende

Heftiger Auffahrunfall auf A5!

+
Der Ford wird durch die Wucht des Aufpralls schwer beschädigt.

Heidelberg/Dossenheim - Viel zu spät bemerkt ein Autofahrer den Stau – und kracht in das Stauende. Die Autos werden schwer beschädigt, zwei Personen verletzt. 

Die Ford-Fahrerin ist am Mittwochnachmittag auf der A5 zwischen Dossenheim und dem Heidelberger Kreuz unterwegs. Weil sich ein Stau gebildet hat, muss sie abbremsen und auf dem rechten Fahrstreifen anhalten. 

Mazda kracht in Stauende – zwei Verletzte

Ein nachfolgender Mazda-Fahrer bemerkt das offenbar zu spät. Mit voller Wucht kracht der Wagen gegen den Ford.

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Wagen gegen die rechte Leitplanke geschleudert. Der Mazda kommt etwa 80 Meter weiter zum Stehen. 

Beide Fahrer müssen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die schwer demolierten Autos mussten abgeschleppt werden. 

Ein Rückstau von etwa 3 Kilometern hatte sich während der Unfallaufnahme gebildet. 

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Nach Vandalismus auf „alla  hopp“-Anlage: Bereiche abgesperrt! 

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Kommentare