Abtransport mit Lkw

Einbrecher räumen Babymarkt in Wieblingen aus

+
Die Einbrecher hebeln zunächst ein Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen (Symbolfoto).

Heidelberg-Wieblingen – Sie lassen Kindersitze, Buggys, Textilien und Möbelstücke mitgehen: Unbekannte brechen Donnerstagnacht in ein großes Kinderfachgeschäft ein. Die Details:

Mindestens zwei bislang unbekannte Täter verschaffen sich in der Nacht zum Donnerstag zwischen 1:52 und 3:05 Uhr Zugang zum Kinder- und Babymarkt im Grenzhöfer Weg.

Um ihre Beute abzutransportieren fahren die Einbrecher vermutlich mit einem 7,5 Tonner-Lkw mit weißem Kastenaufbau in das Lager des Geschäfts ein. Das dokumentieren Videoaufzeichnungen während der besagten Tatzeit. Die Täter hebeln zuvor ein Fenster auf, gelangen so in das Gebäude und halten sich im Personal-/Lagerraum und Büro des Marktleiters auf.

Gemäß aktuellem Ermittlungsstand transportieren die Einbrecher mehrere hochwertige Kinderwägen, verschiedene Textilien,  Kindersitze und Einrichtungsgegenstände ab. Der Wert der gestohlenen Ware dürfte sich auf einige 10.000 Euro belaufen. 

Direkt nach der Tat sichern die Beamten zahlreiche Spuren am Tatort. Jetzt befasst sich die Polizei mit weiteren die Ermittlungen und wertet die Videoaufzeichnung aus. 

Das Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0, wie auch der Polizeiposten Wieblingen, Tel.: 06221/830740, nehmen Hinweise zum Einbruch in das Kinderfachgeschäft entgegen.

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Kommentare