Mehrere Einbrüche in einer Nacht

Einbrecher klauen 300 Kilo schweren Tresor!

+
Was die Täter mit dem 300 Kilo schweren Tresor gemacht haben, ist unklar (Symbolfoto).

Heidelberg-Wieblingen – Einen 300 Kilo schweren Tresor klauen Mittwochnacht Unbekannte aus den Büroräumen einer Bau- und Möbelschreinerei. Diese Mühe macht sich jedoch nicht bezahlt.

Zunächst hebeln die Täter ein Fenster an der Rückseite eines Werkstattraums der Schreinerei, die in der Straße „In der Gabel“ liegt, der auf. In den Büroräumen schaffen sie es dann, einen über 300 Kilogramm schweren Tresor - 1,40 x 0,8 x 0,8 Meter - zu stehlen.

Darin befinden sich allerdings keine Wertgegenstände. In einem weiteren Büro machen sich die Einbrecher dann an ein einem Schranktresor zu schaffen und entweden eine geringe Summe Bargeld. 

Ob sie auch Werkzeuge entwendet haben, muss noch geklärt werden. Allein der angerichtete Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro beziffert. 

Vermutlich die gleichen Täter brechen im gleichen Tatzeitraum in der Nachbarschaft in einen Bürocontainer ein und stehlen auch dort einen kleinen Tresor, in dem sich aber nur Gebrauchsanweisungen befinden. Bei dem Einbruch entsteht ein Sachschaden von zirka 500 Euro. 

An den Einbrüchen müssen mehrere Täter beteiligt gewesen sein. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten sich unter Telefon 06221/34180 beim Polizeirevier Heidelberg-Süd zu melden.

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Tempelberg-Krise: Israel entfernt umstrittene Metalldetektoren

Tempelberg-Krise: Israel entfernt umstrittene Metalldetektoren

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Nach Krebsdiagnose: McCain kehrt in den US-Senat zurück

Nach Krebsdiagnose: McCain kehrt in den US-Senat zurück

Kommentare