Ach du grüne Neune

„Neon“-Wasser – Auspumpen kostet Stadt 2.000 Euro!

+
Leuchtend grün ist das Wasser im Stadtpark.

Heidelberg-Weststadt - Einen ganz besonders farbenfrohen Einfall hatten Unbekannte im Stadtpark. Sie färben den Brunnen neon-grün. Jetzt wird dem Spektakel ein (teures) Ende gemacht. 

Seit einigen Tagen ist ein besonderes Spektakel im Heidelberger Stadtpark zu beobachten: Das Wasser im Brunnen leuchtet in ungewöhnlichem Neon-Grün.

Ach du grüne Neune – „Neon“-Wasser im Stadtgarten

Haben sich etwa Algen ausgebreitet? HEIDELBERG24 hat genauer hingeschaut. Nein – Algen sind das sicherlich nicht. Das Wasser ist klar, bis auf ein paar heruntergefallene Blätter und Kronenkorken findet sich nichts in dem Brunnen. Auch riecht es hier nicht nach Waldmeister-Sirup. 

Die Stadt Heidelberg kann auf Nachfrage schließlich aufklären, was mit dem Brunnen-Wasser passiert ist: Offenbar hat eine unbekannte Person das Wasser in dem Brunnen gefärbt.

Um das wieder zu beseitigen, muss das Wasser am frühen Montagmorgen abgelassen werden. Dann wird der Brunnen wieder mit frischem, klaren Wasser aufgefüllt. Abfallwirtschaft und Stadtreinigung sind im Einsatz. 

Da auch das Wasser des Scheidhauerbrunnens auf dem Adenauerplatz und des Neptunbrunnens grün gefärbt wurde, schnellen die Kosten für die Beseitigung der Farbe in die Höhe. Schätzungsweise soll diese Aktion die Stadt 2.000 Euro kosten. 

Ein bisschen schade ist es ja schon. Eine Erfrischung für die Augen war es auf alle Fälle.

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Kommentare