In Straßenbahn 

Junge (10) in Straßenbahn eingeschüchtert und bestohlen

+
In einer Straßenbahn der Linie 23 in Richtung Rohrbach wird der Zehnjährige von dem Unbekannten angesprochen (Symbolfoto).

Heidelberg-Weststadt - Ein zehnjähriger Junge fährt am Abend mit der Straßenbahn – da wird er von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann fordert ihn auf, die Handschuhe herauszugeben. 

Der Zehnjährige ist am frühen Dienstagabend zwischen 18:30 und 18:50 Uhr mit einer Straßenbahn der Linie 23 von der Haltestelle Stadtbücherei in Richtung Rohrbach unterwegs.

Auf dem Weg dorthin wird der Junge von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann fordert den Schüler auf, seine Handschuhe herauszurücken.Er übt verbal immer mehr Druck auf den Zehnjährigen aus – da mischt sich schließlich eine Zeugin ein. 

Der Unbekannte schnappt sich trotzdem die Handschuhe des Jungen und steigt an der Haltestelle Marktscheide aus. 

Die Fahndung der unmittelbar danach verständigten Polizei verläuft ohne Ergebnis. 

Von dem Mann ist lediglich bekannt, dass er zwischen 50 und 60 Jahre alt sein soll und eine hellbraune Wintermütze aus Leder aufhatte, die die Ohren bedeckt.

Jetzt sucht die Polizei insbesondere nach der Frau, die dem Jungen zur Hilfe gekommen ist

-----------------------

Zeugen, die die Situation beobachtet haben, sowie die Frau, die dem Jungen helfen wollte, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg Süd unter der Telefonnummer 06221/3418-0 in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Lehrer löst versehentlich Amok-Alarm an Schule aus

Lehrer löst versehentlich Amok-Alarm an Schule aus

Kommentare