Vermutlich technischer Defekt

Wohnungsbrand in der Weststadt

+
In der Gaisbergstraße bricht am Mittwochabend ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus.

Heidelberg-Weststadt - Ein technischer Defekt an einem Haushaltsgerät ist den ersten Ermittlungen zufolge vermutlich die Ursache für einen Wohnungsbrand am Mittwochabend in der Gaisbergstraße:

Der 35-jährige Bewohner bemerkt das Feuer gegen 19 Uhr und setzt sofort einen Notruf ab. Im Anschluss verlässt er seine Wohnung, alarmiert auch die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses.

Feuerwehreinsatz in der Gaisbergstraße

Alle können das Haus unbeschadet verlassen. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg bringt den Brand schnell unter Kontrolle und löscht das Feuer. 

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 25.000 Euro. Wegen der starken Rauchentwicklung bleibt die Wohnung des 35-Jährigen bis auf Weiteres unbewohnbar.

Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes muss die Gaisbergstraße am Mittwochabend zwischen Blumen- und Schlosserstraße komplett gesperrt werden.

pol/kab

Quelle: Heidelberg24

Neueste Artikel

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

Kommentare