Das sagen unsere Leser

Voting-Ergebnis: Heidelberger für Videoüberwachung!

+
Videoüberwachung pro oder contra? Das denken unsere Leser.

Heidelberg - Viele Heidelberger fühlen sich nicht mehr sicher. Der Vorschlag von OB Würzner: Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen! Unsere Leser haben darüber abgestimmt: 

Seit den Ereignissen, die an Silvester in Köln und in anderen Städten vorgefallen sind, haben sich auch in Heidelberg zahlreiche Bürgerinnen und Bürger mit Ängsten und Sorgen an die Stadt gewendet.

Die Reaktion von Oberbürgermeister Würzner: Er kündigt an, dem Gemeinderat unter anderem eine Videoüberwachung an Verkehrsknotenpunkten wie Bismarckplatz und Bahnhofsvorplatz vorzuschlagen (WIR BERICHTETEN). 

Wir haben nachgefragt, was unsere Leser von einer solchen Videoüberwachung halten. Das Voting-Ergebnis ist eindeutig.

76,64 Prozent der Leser sprechen sich für die Videoüberwachung aus. Dagegen stimmen lediglich 12,68 Prozent, 8,68 Prozent der Teilnehmer ist es egal. 

Abgestimmt haben insgesamt 723 Personen. 

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Kommentare