Auf dem Spielplatz

Junge (14) erleidet Schnittwunde am Hals - Klinik!

+

Heidelberg - Blaulicht und Sirenen, ein Spielplatz in Heidelberg ist polizeilich abgesperrt. Ein 14-Jähriger hat eine schwere Schnittwunde am Hals. Was ist passiert?

Polizei und Notarztwagen eilten am Montagnachmittag gegen 17:30 Uhr zu einem Heidelberger Spielplatz im Boxbergring.

Streit zwischen drei Jugendlichen eskaliert!

Ein Streit unter drei Jugendlichen eskalierte, ein 14-jähriger Junge erlitt eine Schnittwunde am Hals, ein 15-Jähriger wurde an der Hand geschnitten. 

Der 14-Jährige wurde zur Behandlung seiner Verletzungen mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht, befindet sich derzeit aber nicht in Lebensgefahr. 

Die beiden weiteren Beteiligten wurden aufgrund der bislang unklaren Tathintergründe wieder auf freien Fuß gelassen.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun was der Grund für den Streit war und wie es zu den Verletzungen kam. 

pol/nis 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Kommentare