7 Stunden ohne Strom

Ein Licht ist aufgegangen: Ursache für Stromausfall gefunden

+
Ein Licht ist aufgegangen: Stromausfall in Heidelberg behoben (Symbolfoto)

Heidelberg - Und plötzlich ist alles aus: Der Stromausfall vom Montag hat Teile der Weststadt und Bergheim betroffen. Was der Grund für den Ausfall war:

Um kurz vor 16 Uhr hat sich der Strom in Teilen der Weststadt und Bergheim verabschiedet (WIR BERICHTETEN). Insgesamt sind neun Häuser in der Belfortstraße, Kaiserstraße und Kurfürsten-Anlage davon betroffen gewesen.

Auch bei uns in der Redaktion hat jegliche Elektrizität versagt.

Die Ursache ist lange unklar gewesen. Man konnte nur davon ausgehen, dass man sich auf eine längere ,stromlose' Zeit einrichten müsse – und so ist es auch gekommen.

Es hat insgesamt sieben Stunden gedauert, bis in allen Häusern der Strom wieder funktioniert hat. Um 23.20 Uhr durfte man dann wieder Fernseher, PC und Licht einschalten.

Laut Stadtwerke ist ein Kabeldefekt an einem Hausanschluss der Grund für den Stromausfall. Dieser ist „mit großer Wahrscheinlichkeit auf eine länger zurückliegende Fremdeinwirkung zurückzuführen“. So könnten zum Beispiel vergangene Grabarbeiten oder Wurzelwachstum den Kabelfehler verursacht haben.

jol

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So schaffte es die Partei in den Bundestag

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So schaffte es die Partei in den Bundestag

Bundestagswahl 2017: Das Endergebnis und die Ergebnisse in jedem Bundesland

Bundestagswahl 2017: Das Endergebnis und die Ergebnisse in jedem Bundesland

Bundestagswahl 2017: AfD holt 12,6 Prozent - Ergebnisse in den Bundesländern

Bundestagswahl 2017: AfD holt 12,6 Prozent - Ergebnisse in den Bundesländern

Alice Weidel - Spitzenkandidatin der AfD: Das will sie im Bundestag

Alice Weidel - Spitzenkandidatin der AfD: Das will sie im Bundestag

Landtagswahl Niedersachsen 2017: Alles, was Sie dazu wissen müssen

Landtagswahl Niedersachsen 2017: Alles, was Sie dazu wissen müssen

Kommentare