1. Heidelberger Radparade

„Heute gehört die Straße uns!“

+
Jede Menge Spaß für Groß und Klein bei der 1. Heidelberger Radparade.

Heidelberger - Zum Abschluss der Heidelberger RadKULTUR 2015 kurvten mehr als 300 Radbegeisterte durch Heidelbergs City. Ihr Motto: „Heute gehört die Straße uns!“.

Egal ob Ein-, Zwei- oder Drei-Räder: bei der 1. Heidelberger Radparade läuft, oder besser gesagt rollt es wie am Schnürchen. 

FOTOS: „Heute gehört die Straße uns!“

Dabei handelt es sich um die Abschlussveranstaltung der Heidelberger RadKULTUR 2015. Die Organisatoren vom ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg und von Bündnis 90/Die Grünen Heidelberg haben dafür eigens eine rund zehn Kilometer lange Strecke durch die Stadt ausgearbeitet, auf denen die Teilnehmer ihre geliebten Räder ausführen können.

Es gibt auch eine politische Botschaft: 30 Prozent aller Wege werden in Heidelberg mit dem Fahrrad zurückgelegt, doch für viele ist die Infrastruktur nicht ausreichen ausgebaut – und genau das soll sich ändern! Damit das Radfahren in der City sicherer und stressfreier und damit attraktiver wird.

rob

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Medien: Mann nimm Geiseln in Bowlinghalle

Medien: Mann nimm Geiseln in Bowlinghalle

LIVE! Kramaric verpasst Hoffenheim-Führung

LIVE! Kramaric verpasst Hoffenheim-Führung

WM-Aus für deutsche U17: Viertelfinal-K.o. gegen Brasilien

WM-Aus für deutsche U17: Viertelfinal-K.o. gegen Brasilien

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Gegen Hass und Rassismus im Bundestag": Demo in Berlin

"Gegen Hass und Rassismus im Bundestag": Demo in Berlin

Usain Bolt: Probetraining bei Borussia Dortmund

Usain Bolt: Probetraining bei Borussia Dortmund

Kommentare