Polizei sucht Prügel-Quartett

Mann (37) aus Bus geschubst und verprügelt

+

Heidelberg-Rohrbach - Am frühen Mittwochabend gerät ein 37-jähriger Heidelberger in einem Bus an vier Unbekannte, die ihn anrempeln und anpöbeln. Als der Mann aussteigen will, eskaliert die Situation.

Der 37-Jährige ist gegen 18:40 Uhr im Bus der Linie 29 unterwegs. An der Haltestelle Rohrbach-Süd steigen vier bislang unbekannte Männer ein, rempeln und pöbeln den Heidelberger grundlos an.

An der Haltestelle Boxbergring will der 37-Jährige aussteigen – dann stellt sich ihm das Pöbel-Quartett in den Weg, will ihn hindern, den Bus zu verlassen. Als es der Heidelberger doch schafft, an den Unbekannten vorbeizugehen, stoßen sie ihn aus der Tür.

Danach stürzen sich die Angreifer auf den Mann, prügeln und treten auf ihn ein. Erst als zwei Passanten zur Hilfe eilen, suchen die Schläger das Weite.

Die Ermittlungen dauern an.

------

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0, zu melden.

pol/rob

Quelle: Heidelberg24

Neueste Artikel

Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Slowenien wählt neuen Präsidenten

Slowenien wählt neuen Präsidenten

Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel

Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel

Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten

Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten

FIFA-Awards: Ronaldo, Neuer und Dortmunder Fans nominiert

FIFA-Awards: Ronaldo, Neuer und Dortmunder Fans nominiert

Köln empfängt Werder Bremen zum Krisengipfel

Köln empfängt Werder Bremen zum Krisengipfel

Kommentare