Verkehrssünder im Visier

Polizei verpasst wieder „Denkzettel“ 

+
Vom 13.  bis 24. April verteilt die Polizei erneut Denkzettel an Verkehrssünder.

Heidelberg - Mit Beginn der sommerlichen Temperaturen, steigt auch die Zahl der Radfahrer – aus diesem Grund wird die Polizei wieder die berühmten roten „Denkzettel“ an Verkehrssünder verteilen!

Es ist wieder Fahrradsaison...

Und wo viele Fahrradfahrer sind, werden auch wieder einige Verkehssünder dabei sein – deswegen verpasst die Polizei vom 13. bis zum 24. April erneut „Denkzettel“ an den belasteten Radfahrstrecken! 

Dabei werden die Beamten mit Trillerpfeifen die „schwarzen Schafe“ aus dem Verkehr ziehen, sie auf ihren Verstoß aufmerksam machen und eine rote „Visitenkarte“ überreichen. 

Auf dieser Karte, wird auf der Rückseite auf die Aktion „Plus5“ hingewiesen. 

Während der Aktionszeit wird es meist bei Empfehlungen und Ermahnungen bleiben – geahndet werden nur besonders gefährliche Verstöße. Mit den Denkzetteln sollen erneute Impulse für eine Verhaltensänderung bei den Radfahrern gesetzt werden.

pol/nis 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

„Positive Erscheinung für den Verband“: DFB will Hrubesch halten

„Positive Erscheinung für den Verband“: DFB will Hrubesch halten

Großeinsatz der Polizei nach Messer-Attacke in München - Verdächtiger gefasst

Großeinsatz der Polizei nach Messer-Attacke in München - Verdächtiger gefasst

Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit

Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München

Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Madrid will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden

Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden

Kommentare