PETA setzt Belohnung aus 

Stoppt den Giftköder-Ausleger! 500 Euro für Hinweise

+
Hundebesitzer müssen beim Spaziergehen mit ihrem Hund in Heidelberg-Pfaffengrund sehr vorsichtig sein. 

Heidelberg-Pfaffengrund - Hundebesitzer haben zurzeit große Angst! Bereits zwei Hunde sind an ausgelegten Giftködern gestorben. Die PETA setzt nun eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise aus. 

Seit Wochen müssen Hundebesitzer in Heidelberg-Pfaffengrund beim ‚Gassi‘ gehen mit ihrem Vierbeiner sehr vorsichtig sein: Ein unbekannter Täter legt immer wieder gefährliche Giftköder aus – sogar in Privatgärten wurden mehrere Köder gefunden. 

>>>

Zwei Hund an Giftköder gestorben

PETA setzt 500 Euro Belohnung für Hinweise aus. 

Eine Tierärztin bestätigte zudem, dass bereits zwei Hunde an diesen Giftködern gestorben sind. Die Tierrechtsorganisation will den ‚Hundehasser‘ stoppen und setzt für Hinweise auf den Täter 500 Euro aus!

Die Polizei rät allen Tierhaltern in diesem Bereich besonders aufzupassen. 

--------------------

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, haben die Möglichkeit, sich telefonisch unter01520 7373341 oder per E-Mail an die Tierrechtsorganisation PETA zu wenden – auch anonym.

Die Polizei rät Tierhaltern in diesem Bereich besonders aufmerksam zu sein.

nis 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Kommentare