Zeugen gesucht!

Mann (55) ausgeraubt und mit Flasche verletzt! 

+
Die Unbekannten rauben den 55-Jährigen erst aus und verletzen ihn dann mit einer Glasflasche. (Symbolbild) 

Heidelberg-Neuenheim – Passanten finden in der Nacht auf Samstag einen  blutenden Mann vor einer Gaststätte. Was ihm passiert ist:  

Der 55-Jährige ist in der Nacht auf Samstag, kurz nach Mitternacht, auf dem Nachhauseweg, als er auf der Brückenstraße von zwei unbekannten Männern angesprochen wird. Die beiden verwickeln den angetrunkenen Mann in ein Gespräch, klauen ihm dabei die Brieftasche und gehen weiter. 

Der Bestohlene bemerkt sofort, dass er bestohlen wurde und folgt den Männern in die Brückenkopfstraße, wo er sie vor einer Gaststätte einholen kann. 

Die Brieftasche rücken die Männer zwar ohne das Bargeld wieder heraus, schlagen aber dafür dem 55-Jährigen eine Wodkaflasche auf den Kopf, um dann über die Bergstraße zu flüchten.

Zeugen hören das Glasklirren und kommen dem blutenden Mann zu Hilfe. Sanitäter versorgen die, zum Glück nur leichten, Verletzungen vor Ort.

Die Zeugen können die Flüchtenden wie folgt beschreiben: 

Beide sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, haben dunkle Haare und waren dunkel gekleidet.

Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

----

Weitere Zeugen, die mehr zur Tat oder zu den Tätern wissen, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 zu melden.

pol/kp

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Fotos: Abiturienten wüten in Altstadt

Straßenbahn entgleist: Umleitungen der Linien 21 und 24

Straßenbahn entgleist: Umleitungen der Linien 21 und 24

Großeinsatz am Kirchheimer Marktplatz

Großeinsatz am Kirchheimer Marktplatz

Kommentare